Unfall auf der Staatsstraße 2052 bei Weitenried

24-Jähriger gerät auf gerader Strecke auf Gegenfahrbahn: Frontalzusammenstoß

Ein 24-jähriger Kirchheimer ist bei einem Unfall am Donnerstagfrüh bei Weitenried sehr schwer verletzt worden. Er war auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei mitteilte.

Weitenried - Ins gesamt sind drei Personen bei dem schweren Verkehrsunfall am Donnerstag um 6.05 Uhr auf der Staatsstraße 2052 bei Weitenried, Gemeinde Pfaffrenhofen an der Glonn, verletzt worden. Aus unbekannter Ursache kam ein 24-jähriger Kirchheimer mit seinem VW Polo auf gerader Strecke nach links auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Opel, geführt von einem 54-jährigen Königsbrunner, frontal zusammen.

Der Kirchheimer kam mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik, der Königsbrunner sowie sein Beifahrer, ein 56-jähriger Königsbrunner ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck sowie in das Krankenhaus Dachau. Beide erlitten laut Polizei leichtere Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an die Unfallstelle geholt.

Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Schadenshöhe beläuft sich nach erster Schätzung laut Polizei auf rund  10.000 Euro.

An der Unfallstelle befanden sich die FFW Weitenried, Pfaffenhofen und Odelzhausen.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Band „Skandal“ löst sich auf
Andal Laubert sagt, er habe es schon am eigenen Leib erfahren müssen, wie schmerzhaft es sei, krank und dann ersetzt zu werden. Dem Bassisten seiner Band „Skandal“ …
Band „Skandal“ löst sich auf
Elektriker übersieht in Dunkelheit ein Loch im Boden - Krankenhaus
Ein 56-jähriger Betriebselektriker ist bei einem Arbeitsunfall in einer Großbäckerei im Gewerbegebeit Gada in Bergkirchen schwer verletzt worden.
Elektriker übersieht in Dunkelheit ein Loch im Boden - Krankenhaus
Maximilian Josef aus Günding
Maximilian Josef heißt das zweite Kind der Eheleute Tobias und Carolin Schöger aus Günding, das im Helios-Amperklinikum in Dachau das Licht der Welt erblickte. Bei …
Maximilian Josef aus Günding
Junger Raser (28) schrottet Lamborghini - und verursacht Mega-Schaden
Ein 28-jähriger Mann ist mit seinem Lamborghini auf der Staatsstraße 2047 zwischen Klingen und Wollomoos verunglückt. Er war zu schnell unterwegs.
Junger Raser (28) schrottet Lamborghini - und verursacht Mega-Schaden

Kommentare