Familienyoga im Hause Heiß: Mitmachen kann jeder, der Lust hat. Egal in welcher Kategorie – Hauptsache Bewegung.
+
Familienyoga im Hause Heiß: Mitmachen kann jeder, der Lust hat. Egal in welcher Kategorie – Hauptsache Bewegung.

VfL Egenburg bietet Sportprogramm zum Mitmachen

Challenge gegen den Corona-Blues

Ein Mittel gegen den Lockdown-Blues hat sich die Gymnastik und Fitness-Abteilung des VfL Egenburg einfallen lassen. Und zu gewinnen gibt es auch noch etwas.

Pfaffenhofen – Die Corona-Maßnahmen werden jetzt über Ostern verschärft, Lockerungen sind erst mal nicht in Sicht. Ein Mittel gegen den Lockdown-Blues ist da zum Beispiel die „Bewegungs-Online-Challenge“ der Gymnastik und Fitness-Abteilung des VfL Egenburg um Leiterin Carolin Heiß. Denn beim Sport werden bekanntlich Glückshormone ausgeschüttet. Und im Falle der Challenge können die Teilnehmer sogar noch etwas gewinnen.

In vier Kategorien können sich die Sportler miteinander messen: Gehen/Spazieren/Wandern/Walken, Laufen/Inlinern, Radfahren und Cardiofitness/Tanzen/Taekwondo/Tischtennis/Yoga, Bauch-Beine-Po und viele weitere Indoor-Sportarten. Die Challenge startet am kommenden Samstag, 27. März, und endet am Sonntag, 11. April. Es werden die Kilometer beziehungsweise die Stunden festgehalten – je nach Kategorie. Also alle sportlichen Aktivitäten. Wer dabei sein will, kann sich per E-Mail an bewegungs-challenge@vfl-egenburg.de anmelden. Weitere Infos gibt’s auch unter bewegungs-challengevflegenburg.jimdofree.com.

Mitmachen kann wirklich jeder, der Lust hat. Es ist keine Mitgliedschaft beim VfL Egenburg notwendig. Wenn Kinder zusammen mit ihren Eltern spazieren gehen oder Rad fahren, dann zählt die Zeit von Papa oder Mama auch für das Kind. Bitte dies aber bei der Anmeldung angeben.

Den beiden Besten aus jeder Kategorie winken schöne Preise wie Essensgutscheine für die Glonntal Stub’n oder Einkaufsgutscheine für die Sport-Arena Friedberg.  

sim

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare