+
Weil sie nicht aus dem Kreisel (Symbolbild) fahren konnte, touchierte eine Autofahrerin eine Frau, die Kindern über die Straße helfen wollte.

Polizei fahndet nach Fahrerin

Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter

Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 

  • Weil sie nicht aus einem Kreisverkehr fahren konnte, hat eine Autofahrerin am Samstagvormittag in Pfaffenhofen an der Glonn eine Frau (53) touchiert
  • Diese wollte Kindern über die Straße helfen. 
  • Danach fuhr Wagenlenkerin einfach weiter.

Pfaffenhofen an der Glonn – Nach Angaben der Polizei Dachau half die 53-Jährige aus Pfaffenhofen mehreren Kindern, die auf dem Weg zu einem Nikolauslauf waren, am Kreisverkehr, der die Kreisstraße 13 und die Staatsstraße 2052 verbindet, zu überqueren. 

Pfaffenhofen: Caddy-Fahrerin fährt Helferin an - und dann einfach weiter

Fußgänger haben dort Vorrang. Eine bisher noch unbekannte Caddy-Fahrerin wollte aus dem Kreisverkehr in Richtung Furtmühle ausfahren, was jedoch wegen der querenden Kinder und der helfenden Frau nicht gleich möglich war. 

Video: Hochklappende Zebrastreifen sollen Autofahrer zügeln

Meckernd rollte die Caddy-Fahrerin gegen die 53-Jährige, die sich dabei leicht verletzte. Die etwa 40 bis 50 Jahre alte Fahrerin des weißen oder silbernen VWs mit Fürstenfeldbrucker Kennzeichen fuhr einfach weiter.

Die Polizei Dachau bittet Zeugen, die Hinweise zur Unfallverursacherin geben können, sich unter Telefon 08131/5610 zu melden.

Alle News und Geschichten aus Pfaffenhofen an der Glonn und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ford fängt während der Fahrt Feuer
Ein Auto hat am Dienstagabend auf der Bundesstraße 304 während der Fahrt feuer gefangen.
Ford fängt während der Fahrt Feuer
Eine „historische Chance“ für Dachau
Der Freistaat Bayern will die KZ-Gedenkstätte Dachau sanieren und erweitern. Deren Leiterin Dr. Gabriele Hammermann sieht darin eine „historische Chance“. OB Florian …
Eine „historische Chance“ für Dachau
Siebenjähriges Mädchen von Auto erfasst und verletzt
Ein siebenjähriges Mädchen ist am Dienstagfrüh in Egenburg von einem Auto angefahren und verletzt worden.
Siebenjähriges Mädchen von Auto erfasst und verletzt
Die Freien Bürger sind Geschichte
Nach 36 Jahren lösen sich die Freien Bürger in Jetzendorfs auf. Gemeinderätin Ruth Kudorfer erklärt warum sie und Gemeinderat Markus Horner aufhören. 
Die Freien Bürger sind Geschichte

Kommentare