+
Kameras, Mixer, Fahrräder, Monitor: Polizeichef Thomas Rauscher und Stefanie Gerstgrasser, Sachbearbeiterin in derArbeitsgruppe Cybercrime zeigten das Diebesgut.

Polizei Dachau stellt Diebesgut im Wert von 100000 Euro sicher

Die Betrugsmasche eines Paketboten

Dachau – Diebesgut im Wert von 100 000 Euro hat ein Paketbote aus dem Landkreis Dachau erbeutet. Die Polizei Dachau legte ihm jetzt das Handwerk – und präsentierte das Diebesgut bei einem Fototermin.

Bei der Polizeiinspektion Dachau wurde bekannt, dass bei einem Zustellbetrieb in Dachau immer wieder Pakete entwendet werden. Die Arbeitsgruppe Cybercrime nahm die Ermittlungen auf und konnte letztendlich einen Zusteller mittleren Alters aus dem Landkreis als Tatverdächtigen ermitteln. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden eine Vielzahl von hochwertigen Kameras, Elektrogeräten und auch Fahrräder sichergestellt. Das Diebesgut war größtenteils noch originalverpackt und hat einen Wert von etwa 100 000 Euro, so die Polizei. Seine Masche war laut Polizei immer die Gleiche. Er bestellte per Nachnahme Waren bei diversen Internetanbietern und ließ sie an fiktive Adressen liefern. Da sie nicht zugestellt werden konnten, wurden sie in der Zustellfiliale zwischengelagert. Der Zusteller kam dann nach Betriebsschluss und holte sich die Waren einfach ab. 

Die eigentliche Ermittlungsarbeit für die Beamten der „Cybercrime“ beginnt aber erst jetzt: Die Waren müssen den Geschädigten zugeordnet werden und der Verlauf der Bestellungen einzeln nachverfolgt werden, wie die Polizei mitteilte.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilder vom Karlsfelder Weiberfasching
Karlsfeld - Ausverkauft war der traditionelle Weiberball der Karlsfelder Arbeiterwohlfahrt. Wer nicht dabei sein konnte, für den haben wir hier die Bilder.
Bilder vom Karlsfelder Weiberfasching
Lehrer schlauer als Einbrecher
Der Einbruch in die Wirtschaftsschule Scheibner ist geklärt: 55 Tablets waren vor drei Wochen entwendet worden. Zwei Tage später konnte Lehrer Thomas Siebenborn eines …
Lehrer schlauer als Einbrecher
Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Die Straße zwischen Stumpfenbach und Kleinberghofen ist schmal und kurvig. Für Laster ungeeignet. Das findet zumindest eine Mehrheit im Altomünsterer Gemeinderat.
Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Er hatte den Mut zur Partnerschaft
Leopold Guggenberger, Alt-Bürgermeister von Dachaus Partnerstadt Klagenfurt und Dachauer Ehrenbürger, ist in der Nacht auf Donnerstag verstorben. 
Er hatte den Mut zur Partnerschaft

Kommentare