Polizei kontrolliert 61-jährigen Mann aus Hebertshausen

Mit zwei Promille am Steuer – und daneben die nüchterne Ehefrau

Die Polizei hat am Mittwoch zwei betrunkene Autofahrer in Dachau aus Verkehr gezogen. Einer von ihnen hatte sogar deutlich über zwei Promille, und neben ihm auf dem Beifahrersitz saß seine Ehefrau – völlig nüchtern.

Dachau – Die Dachauer Polizei hat am Mittwochnachmittag zwei Führerscheine von angetrunkenen Verkehrsteilnehmern sichergestellt. Im ersten Fall kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Dachau einen 61-jährigen Hebertshausener mit seinem Ford auf der Alten Römerstraße in Dachau. Bei einem Wert von deutlich über zwei Promille musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Wie die Polizei im Pressebericht mitteilte, saß auf dem Beifahrersitz seine nüchterne und somit fahrtaugliche Ehefrau.

Im zweiten Fall fiel einer Streifenbesatzung ein 67-jähriger Mann aus dem Landkreis München auf, der mit seinem Renault die Schleißheimer Straße in Dachau befuhr. Sein Wert von knapp über ein Promille war zwar nicht so hoch wie im ersten Fall, jedoch wird auch gegen diesen Herrn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei appelliert an alle Autofahrer: „Fahren unter Alkoholeinfluss lohnt sich nicht!“ Dies ist meist immer mit einer saftigen Geldstrafe verbunden, und die Fahrerlaubnis wird für einen längeren Zeitraum entzogen – „außerdem ist die Gefahr, einen Verkehrsunfall mit Personenschaden zu verursachen, deutlich erhöht“, so die Polizei.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Besucher des Karlsfelder Sees: So wird etwa die Badesaison verlängert, und es wird mehr Grillzonen geben. Im Gegenzug wird …
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
Die junge Frau, die vor einer Woche, am Freitag, 13. April, dem verunglückten 28-jährigen Motorradfahrer zur Seite stand, ist bekannt. Die Polizei meldete sich direkt am …
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
In der Pollnstraße in Dachau-Ost ist am Donnerstagvormittag ein VW-Bus in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrerin konnte sich und ihre beiden Hunde noch …
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit

Kommentare