Unbelehrbarer Autofahrer

Polizei erwischt Dachauer zweimal kurz hintereinander völlig betrunken am Steuer

Landkreis - Ein 56-jähriger Dachauer ist am Donnerstagvormittag der Polizei aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr. Die Beamten kontrollierten ihn und stellten fest, dass er 2,5 Promille hat. Der Schein wurde sichergestellt, Blutabgenommen. Etwa drei Stunden später kam es zu einer erneuten Begegnung.

Am Donnerstagvormittag fiel der Schlangenlinienfahrer einer Polizeistreife in Sulzemoos auf. Die Beamten der Dachauer Polizeiinspektion kontrollierten den Fahrer, einen 56-jährigen Dachauer, der mit seinem Firmenfahrzeug unterwegs war.  Bei dem Mann wurde laut Polizei ein Alkoholwert von rund 2,5 Promille festgestellt. Der Dachauer musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde umgehend sichergestellt.

Zu einer erneuten Begegnung zwischen dem Dachauer und einer Streife der Polizei Dachau kam es etwa drei Stunden später in der Nähe von Dachau. Der Mann war inzwischen mit seinem Privatauto unterwegs - und geriet in eine zufällige Kontrolle. Mittlerweile hatte er einen Alkoholwert von fast vier Promille. Nach einer erneuten Blutentnahme muss sich der Dachauer nun wegen wiederholter Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

dn

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Erdweg – Es wird keinen Beerdigungswald in der Gemeinde Erdweg geben. Darauf einigte sich der Gemeinderat einstimmig.
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Alexander aus Tandern
Über die Geburt ihres Sohnes Alexander freuen sich in Tandern die Eheleute Magdalena und Michael Kraus mit Tochter Sophie. Alexander erblickte im Dachauer …
Alexander aus Tandern
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers
Dachau/Lenggries - Für Karl Riedlbeck kam jede Hilfe zu spät. Der 67-jährige Dachauer ist am Mittwoch bei einem tragischen Skiunfall ums Leben gekommen. Die Nachricht …
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers
Der Herausforderer stellt sich vor
Hilgertshausen - Wer ist Norbert Schneider und was will er? Das wollten viele Wahlberechtigten aus der Gemeinde Hilgertshausen-Tandern wissen. Der 39-Jährige ist …
Der Herausforderer stellt sich vor

Kommentare