+

Der Steintäter ist geschnappt

Polizei klärt Einbruchsserie

Die Polizei hatte bereits einen Spitznamen für ihn: der Steintäter. 31 Mal brach der Mann immer mit der selben Masche in Dachau ein. Jetzt hat ihn die Polizei geschnappt.

Eine seit dem Jahr 2011 andauernde Einbruchsserie in Dachau konnten Beamte der Polizeiinspektion Dachau klären. 

Der Einbrecher war immer wieder in Friseurgeschäfte, Restaurants und andere Geschäfte eingestiegen, indem er einen Stein auf Höhe des Griffs durch ein Fenster warf und so das Fenster entriegeln konnte. Bei der Polizei trug er deshalb bereits den Namen „Steintäter“. 

Zum Verhängnis wurde ihm schließlich ein Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Feldiglstraße, bei dem Spuren gesichert werden konnten, die eindeutig die Täterschaft des Mannes belegten. Eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Mann führte zum Auffinden von zahlreichem Diebesgut. Insgesamt können dem Mann derzeit 31 Einbrüche im Stadtgebiet Dachau nachgewiesen werden. 

Bei dem Einbrecher handelt es sich um einen polizeibekannten 42jährigen Dachauer, der bereits mehrfach wegen Einbruchs- und Körperverletzungsdelikten im Gefängnis war. Aus dieses Mal wird er um einen längeren Aufenthalt hinter „schwedischen Gardinen“ nicht herumkommen, wie die Polizei mitteilt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter klaut A7 vor Garage
Ein Unbekannter hat am Sonntag den Audi A7 eines Haimhausers geklaut. Das Auto stand vor der Garage. Die Polizei sucht Zeugen.
Unbekannter klaut A7 vor Garage
Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Wo ist Nelson? Das Verschwinden des 15 Jahre alten Dackels in der Silvesternacht gibt Rätsel auf. Der brave, dreibeinige Hunde-Opa verschwand auf rätselhafte Weise von …
Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Für zehn Jahre Einsatz: Heuer hat die Gemeinde beim Neujahrsempfang den Initiatoren des Indersdorfer Candle-Light-Shoppings gedankt.
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Marie aus Dachau
Marie heißt das Mädchen, das sich hier in Mamas Armen so sichtlich wohlfühlt. Das zweite Kind von Monic Gutbier und Moritz Vogt aus Karlsfeld. Das Nesthäkchen der …
Marie aus Dachau

Kommentare