Stummer Zeitungsverkäufer in Röhrmoos in Flammen

Polizei sucht Zeugen einer Brandstiftung

Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlichen Brandstiftung in Röhrmoos.

Röhrmoos - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch meldete ein Passant gegen 2.10 Uhr einen brennenden „stummen Zeitungsverkäufer“ in der Bahnhofstraße. Nach bisherigen Ermittlungen brannten der rote Kunststoffbehälter sowie die darin befindlichen Zeitungen, wie die Polizei mitteilte. Die Freiwillige Feuerwehr Röhrmoos löschte den Brand. Außerdem wurde noch eine dahinter befindliche Schallschutzmauer beschädigt, so die Polizei. „Aufgrund der Gesamtumstände muss von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen werden.“ Verdächtigte Wahrnehmungen bittet die Polizei, telefonisch zu melden unter 0 81 31/56 10.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Männer, begeistert von edler Sangeskunst
Als der Gesangverein Petershausen 1909 gegründet wird, erreicht der erste Mensch den Nordpol, der Ballsportverein Borussia Dortmund wird gegründet und Wilhelm II. ist …
Männer, begeistert von edler Sangeskunst
Grüne und Bündnis für OB Florian Hartmann
Erstmals seit 30 Jahren wird es in der Großen Kreisstadt wieder einen gemeinsamen Wahlvorschlag für den Dachauer Oberbürgermeister geben. Neben der SPD, die Florian …
Grüne und Bündnis für OB Florian Hartmann
„Kinder werden zerdrückt“: Schulbus-Wahnsinn beim MVV - Brandbrief bislang ohne Reaktion
Der MVV-Bus 729 in Weichs (Lkr. Dachau) ist jeden Tag überfüllt - kleinere Kinder steigen aus Angst nicht mehr zu. Der MVV könnte Abhilfe schaffen - tut es bislang …
„Kinder werden zerdrückt“: Schulbus-Wahnsinn beim MVV - Brandbrief bislang ohne Reaktion
Motorradkollidiert mit Auto
Ein Motorradfahrer (44) ist am Samstagvormittag auf der Alten Römerstraße in Dachau nach einer Kollision mit einem Auto verletzt worden.
Motorradkollidiert mit Auto

Kommentare