Fahndung der Polizei erfolglos

Zeugen gesucht: Mann vertreibt Einbrecher

Röhrmoos - Schock für einen Röhrmooser: In seinem Schlafzimmer ertappte er einen Einbrecher auf frischer Tat. Doch der Täter entkam trotzdem. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. 

Ein 57-jähriger Röhrmooser hat am Freitagnachmittag einen Einbrecher vertrieben. Der Mann hielt sich gegen 15.45 Uhr im Wohnzimmer seiner Erdgeschosswohnung in einem dicht besiedelten Wohngebiet in Röhrmoos auf. Plötzlich hörte er ein Geräusch im Schlafzimmer. Als der 57-Jährige nachsah, stand ihm ein unbekannter Mann gegenüber. Wie die Polizei berichtet kam es sofort zu einem Gerangel mit dem Einbrecher. 

Schließlich floh der Eindringling durch das geöffnete Schlafzimmerfenster. Ob er bei dem Einbruch Beute machen konnte, ist noch nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung mit uniformierten und zivilen Kräften der Polizei Dachau brachte leider keinen Erfolg. Die Polizei sucht deswegen nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. 

Der Täter war rund 1,76 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er trug einen dunkelblauen Parker, eine dunkle Hose und eine schwarze Strickmütze. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dachau unter der Nummer 0 81 31/56 10 entgegen.

pid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holz statt Gabionen
Um auf den Verkehr eine bessere Sicht bei der Einfahrt von der Ludwig-Thoma- in die Freisinger Straße zu bekommen, sind die Eigentümer eines Dreispänners von der …
Holz statt Gabionen
Deckenfest für das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen
Seit dem Spatenstich am 24. April wächst und wächst das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen gleich neben dem Rathaus. Anlass genug um zu einem sogenannten …
Deckenfest für das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen
Brand im Spänebunker
Zu einem Großeinsatz sind die Feuerwehren im Landkreis Dachau am Donnerstagmittag gerufen worden: Brand in einer Schreinerei in Bergkirchen lautete die Meldung.
Brand im Spänebunker
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig
Vier Personen sind nach dem Volksfestbesuch am Mittwoch in der S-Bahn zunächst verbal, dann körperlich aneinandergeraten. Laut Bundespolizei sollen zwei Männer einen …
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig

Kommentare