+
Versenkt: Die neuen Poller am Pfarrplatz lassen sich mit Spezialschlüssel, Chipkarte oder Handy-App bedienen. 

Retter sind ausgestattet

Poller sind im Ernstfall kein Hindernis: Feuerwehr hat Spezialschlüssel

  • schließen

Bei einem Badeunfall im Juni konnten BRK-Retter nicht helfen - eine Schranke versperrte dem Sanka den weg. Die Dachauer Nachrichten sind nun der Frage nachgegangen: Kann selbst die Feuerwehr an Schranken oder Pollern scheitern?

Dachau Die Besatzung eines BRK-Sanka hat den Alptraum jedes Retters erlebt: Sie wollte einem Menschen in Not helfen, kam jedoch nicht an die Unglücksstelle heran, weil eine Schranke den Weg versperrte. So geschehen Mitte Juni bei einem Badeunfall am Karlsfelder Waldschwaigsee. Die in das Gewässer gestürzte Frau überlebte nicht zuletzt deshalb, weil couragierte Bürger rasch Erste Hilfe leisteten. Die Schranke war mit einem Vorhä

ngeschloss gesichert, für das die BRK-Retter keinen Schlüssel hatten und auch nicht knacken konnten. Die Dachauer Nachrichten sind nun der Frage nachgegangen: Kann selbst die Feuerwehr an Schranken oder Pollern scheitern?

„So ein Vorhängeschloss wie am Waldschwaigsee interessiert uns nicht“, sagt Wolfgang Reichelt, Pressesprecher der Dachauer Feuerwehr. Will sagen, seine Kollegen führen in ihren Löschfahrzeugen derart starkes Gerät mit, dass die Beseitigung für sie ein Klacks wäre. Aber wie sieht es bei stabilen Pollern aus?

Ein gutes Beispiel sind die versenkbaren Pfeiler, die die Stadt Dachau wie berichtet im Juli am Schrannen- sowie am Pfarrplatz in Betrieb nehmen will. In diesem Bereich sei die bisherige Beschilderung vielfach missachtet und die Fußgängerzone rechtswidrig als Durchfahrtstraße und Parkfläche genutzt worden, heißt es zur Begründung. Doch was ist, wenn es auf diesen Plätzen einmal brennen sollte? Kein Problem, sagt Wolfgang Reichelt, die Feuerwehr Dachau besitzt einen speziellen Schlüssel, der die Poller im Pflasterboden versinken lässt.

Wie von Hauptamtsleiter Josef Hermann zu erfahren war, lassen sich die Poller auch mit einer Chipkarte oder mit einer Handy-Applikation bedienen. Beides kann man laut Herman kostenfrei beim Ordnungsamt beantragen – sehr angenehme Alternativen vor allem für die Anwohner und Lieferanten.

Dass die Poller in der Altstadt nicht mit den oft üblichen, simplen Dreikantschlüsseln zu versenken sind, sei gut, so Reichelt, denn Dreikantschlüssel besäßen heutzutage viele Paketdienste oder Hausmeister, die diese gerne einmal zweckentfremdet gebrauchen würden. So etwas wird es zumindest bei den neuen Pollern in der Altstadt nicht mehr geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Die Schulverbandsversammlung hat mehrere Maßnahmen beschlossen, um den Schulstandort Erdweg weiter zu entwickeln und zu sichern
Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Seit Jahren ist Heidi Fitzthum für den Kinderfestzug beim Dachauer Volksfest verantwortlich. Dafür erhielt sie jetzt die Landkreis-Medaille in Bronze
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Bis heute leiden die Opfer der Bus-Attacke von Markt Indersdorf unter der Tat. Der Mann, den der Angeklagte angeblich mit dem Bus totrasen wollte, hat bis heute …
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm
Diese Veranstaltung hat Tradition: Seit 45 Jahren schon und heuer zum 44. Mal fand der große Seniorennachmittag statt.
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm

Kommentare