+
Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motorblock auf dem VW Polo geschleudert wurde. Die Insassen hatten Glück im Unglück: Sie wurden nur leicht verletzt.

Polo prallt zwischen Unterbachern und Günding gegen mehrere Bäume

Schwerer Unfall wegen Wildwechsel

Glück im Unglück hatten drei Insassen eines VW Polo am Samstagfrüh. Zwischen Unterbachern und Günding überquerten mehrere Rehe die Straße, der Fahrer wich aus, das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen mehrere Bäume. 

Am Samstag gegen 4.10 Uhr war der 18-jährige VW-Polo-Fahrer aus Bergkirchen zusammen mit einem 19-jährigen Bergkirchener und einem 67-jährigen Dachauer auf der Verbindungsstraße zwischen Unterbachern und Günding unterwegs. Dies teilte die Dachauer Polizei gestern mit. 

Plötzlich überquerten mehrere Rehe die Fahrbahn. Der Autofahrer wich den Tieren aus, kam von der Straße ab und prallte frontal und seitlich gegen mehrere Bäume, wie das THW Dachau mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock auf die gegenüberliegende Straßenseite mehrere Meter in den Wald geschleudert, so die Polizei. Die drei Polo-Insassen hatten Glück: Sie erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Trotzdem wurden sie zum Teil per Hubschrauber in verschiedene Krankenhäuser transportiert, zur Vorsorge, wie eine Polizeisprecherin erklärte.  Das THW ergänzte, dass die Verletzten in Schockräume gebracht wurden.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberbachern und des THW Dachau leuchteten die Einsatzstelle als auch den Hubschrauberlandeplatz taghell aus, sperrten die Straße und die räumten die Unfallstelle.

Der VW Polo hatte Totalschaden.

dn

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

In dunkler Zeit die Stirn geboten
Bergkirchen - Die Lebensgeschichte dreier Brüder, die Widerstand gegen das NS-Regime leisteten, steht im Mittelpunkt der 14. Ausstellung „Das Lager und der Landkreis“ in …
In dunkler Zeit die Stirn geboten
Von Orden, Preisen und Walzern
Kollbach - Trotz der „Konkurrenz“ eine Kabarettabends kamen mehr Besucher zum Ball der Vereine als im vergangenen Jahr. Sie mussten ihr Kommen nicht bereuen. Es gab …
Von Orden, Preisen und Walzern
Muss der Steuerzahler dafür blechen?
Dachau –  Südlich der Schleißheimer Straße entsteht offenbar, schleichend, ein neues Viertel. Dabei ist das Gebiet schwierig: teilweise Außenbereich, kaum erschlossen. …
Muss der Steuerzahler dafür blechen?
Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf
Schlittschuhfahren und Eisstockschießen sind derzeit angesagt. Doch Vorsicht: Trotz Kälte könnte das Eis brechen. Männer, die es wissen müssen, geben Tipps, damit der …
Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf

Kommentare