Quadfahrer schwer verletzt

Altomünster - Ein 54-jähriger Landwirt ist bei einem Unfall am vergangenen Montag schwer verletzt worden. Er hatte einen Opel übersehen.

Der Mann fuhr mit seinem Quad vom Weiler Erlau kommend in Richtung Ortsverbindungsstraße Tiefenlachen/ Altomünster. Er wollte die Straße geradeaus überqueren, um auf einen gegenüberliegenden Feldweg zu gelangen, übersah jedoch den von links kommenden Opel einer 50-jährigen Bürokauffrau, die auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Tiefenlachen unterwegs war. Die Opel-Fahrerin konnte eine Kollision mit dem unmittelbar vor ihr die Fahrbahn querenden Quad nicht mehr verhindern und krachte frontal in die linke Seite des Fahrzeugs. Der Landwirt zog sich dabei schwere Verletzungen in From eines offenen Schien- und Wadenbeines zu und wurde vom Rettungshubschrauber in das Klinikum München-Schwabing geflogen. Die Bürokauffrau erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Schock und ein Schleudertrauma. Der Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Untersuchung in das Dachauer Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Am Quad entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 3000 Euro, während der Sachschaden am Pkw Opel auf 1500 Euro geschätzt wird. Während der Rettungsmaßnahmen sperrte die Feuerwehr Altomünster die Ortsverbindungsstraße und leitete den Verkehr um.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare