Ausstellung im Bruggerhaus: Renate Günthner (l.) wird von Anita Zacherl begrüßt. foto: ink

„Mein Herz hängt an der Aquarellmalerei“

Renate Günthner stellt im Bergkirchner Bruggerhaus aus  

Es ist bereits die elfte Ausstellung, die die örtliche Volkshochschule im noch jungen Bruggerhaus in Bergkirchen organisiert. Mit Renate Günthner stellt diesmal die Vorsitzende der Freien Malgruppe Dachau ihre Werke aus.

Bergkirchen – „Es ist uns eine besondere Ehre, dass Sie bei uns ausstellen“, so wandte sich Anita Zacherl, stellvertretende Vorsitzende der Vhs Bergkirchen, zur Eröffnung der Bilderausstellung von Renate Günthner im Bruggerhaus an die Malerin. Es ist bereits die elfte Ausstellung, die die Volkshochschule dort initiiert hat.

Mit Anfang 50, so Zacherl, habe Renate Günther erst mit dem Malen begonnen. Sie habe für die fundierte Ausbildung „ein kleines Vermögen“ ausgegeben, die sie 1989 bei namhaften Professoren aufnahm. Begonnen hatte das Studium mit der Ikonenmalerei, es folgte die Ausbildung in Altmeistertechnik, und so ging es weiter mit Aquarell- und Acrylmalerei. Seit 2007 ist Günthner Mitglied der Freien Malgruppe Dachau und deren Vorsitzende. Sie gehört auch der Münchener Künstlergenossenschaft Königlich priv. 1868 an.

Ihre Werke hat sie nicht nur in Dachau, ihrer Heimatgemeinde Hebertshausen und im Eschenrieder Kulturhaus ausgestellt, sondern auch im Haus der Kunst und im Ägyptischen Museum in München. Renate Günther freute sich, dass zur Vernissage auch Bürgermeister Simon Landmann gekommen war.

„Mein Hobby füllt mich aus“, sagte sie, zwölf Jahre habe sie auch bei sich zu Hause Kurse in Ikonenmalerei abgehalten. „Mein Herz aber hängt an der Aquarellmalerei und dem damit verbundenen Aufenthalt in der freien Natur“, erzählt sie, und davon zeugen die wunderschönen Exponate. Sie erklärte den Werdegang eines Aquarells, „immer eine Überraschung“, anhand von Skizzen: „Entweder es wird etwas, oder man muss es zerreißen“.

In leuchtenden Gelb-, Grün- und Blautönen in dieser Technik ist unter anderem eine Bergkirchner Ansicht entstanden. Aber auch Ansichten von anderen bekannten Plätzen und Orten im Landkreis, wie beispielsweise Mariabrunn, gibt es zu entdecken. Inzwischen hat sich die Künstlerin noch einer neuen Technik mit Airbrush-Farben zugewandt, einer Maltechnik, die mit einer kleinen Spritzpistole ausgeführt wird. Diese Bilder mit üppiger farbenfroher Blütenpracht sind ebenfalls zu bestaunen.

Mit der Gemeinde Bergkirchen ist Günthner in Kontakt, nachdem die 2010 verstorbene Malerin Marie-Luise Burghard aus Gröbenried sie 2002 bat, beim Bergkirchner Ferienprogramm mit anfangs 40 Teilnehmern zu unterstützen. Diese Aufgabe hat Renate Günthner viele weitere Jahre wahrgenommen und mit Hingabe Kinder und Jugendliche für ihre Kunst begeistert.

Die Ausstellung im Bruggerhaus in der Römerstraße 3 läuft bis zum 31. Juli und ist während der Geschäftszeiten der Volkshochschule geöffnet, Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr. Die Bilder im Eingangsbereich des Hauses sind auch während Öffnung der Arztpraxis zu besichtigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Piaggio-Fahrer kommt bei Frontalzusammenstoß ums Leben
Bei einem schlimmen Verkehrsunfall ist ein 47-jähriger Olchinger am Samstagfrüh getötet worden. Ein entgegenkommender Autofahrer hatte einen Lastwagen überholen wollen. …
Piaggio-Fahrer kommt bei Frontalzusammenstoß ums Leben
Wenn ihr Summen verstummt - Experte macht sich für Bienen stark
Die Biene, das kleine, summende, schwarz-gelbe Insekt mit dem Stachel, vor dem sich manch einer fürchtet, produziert nicht nur Honig. Das Tier bestäubt über 80 Prozent …
Wenn ihr Summen verstummt - Experte macht sich für Bienen stark
Verheerendes Überholmanöver: Motorradfahrer stirbt nach Frontalcrash
Eigentlich wollte ein Autofahrer auf der B471 nur einen Lkw überholen. Das Manöver kostete einen 47 Jahre alten Motorradfahrer das Leben.
Verheerendes Überholmanöver: Motorradfahrer stirbt nach Frontalcrash
Tempo 30 kommt
Die Anwohner der Ziegelleistraße in Hilgertshausen wollten einen verkehrsberuhigten Bereich für ihre Straße. Der Gemeinderat entschied anders, es kommt eine …
Tempo 30 kommt

Kommentare