1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Röhrmoos

„Draußen beim Wirt“ wird 2022 fortgesetzt

Erstellt:

Kommentare

Es geht weiter: Michael Wockenfuß vom Kulturkreis (links) und die Wirte Peter Strobl, Robert Matthes, Lorenz Brummer, Pietro Buonocore und Manfred Valentin (v.l.) wollen auch 2022 zu „Draußen beim Wirt“ einladen.
Es geht weiter: Michael Wockenfuß vom Kulturkreis (links) und die Wirte Peter Strobl, Robert Matthes, Lorenz Brummer, Pietro Buonocore und Manfred Valentin (v.l.) wollen auch 2022 zu „Draußen beim Wirt“ einladen. © ost

Röhrmoos – Die Veranstaltungsreihe „Draußen beim Wirt“ des Röhrmooser Kulturkreises war eine Erfolgsgeschichte und soll 2022 fortgesetzt werden. Darauf haben sich die Verantwortlichen bei einem gemeinsamen Termin verständigt.

Röhrmoos - Kulturkreis-Chef Michael Wockenfuß und die Wirte Peter Strobl (Klosterwirt Schönbrunn), Robert Matthes und Manfred Valentin (Schlosswirtschaft Mariabrunn), Lorenz Brummer (Landgasthof Brummer Großinzemoos) sowie Pietro Buonocore (Mondo Raffinato Röhrmoos) sind sich einig: Die Veranstaltungsreihe „Draußen beim Wirt“ des Röhrmooser Kulturkreises soll weitergehen. Der Arzbacher Wirt Klaus Kiermeir, bei dem heuer auch schon aufgespielt wurde, war verhindert.

Die Reihe bringt Livemusik während des normalen Gastronomiebetriebs in die Wirtshäuser der Gemeinde. Und das kam hervorragend an. „So wurde wieder Geselligkeit in unser Leben zurückgebracht“, freute sich Michael Wockenfuß über die große Resonanz. Meist konnte in den Biergärten musiziert werden. Nur bei schlechtem Wetter musste man ins Innere der Gasthäuser ausweichen.

Von zünftiger Volksmusik über Jazz, Swing und Rock bis hin zu Boogie-Woogie war in der Premierensaison so ziemlich alles dabei – und so soll es auch im nächsten Jahr sein.

Auch interessant

Kommentare