Grosses Spektakel am Wochenende in Röhrmoos

Erstes Heimatfest mit tollem Programm

Im Feiern sind die Röhrmooser groß. Jetzt kommt ein weiteres Fest hinzu, auf das sich Groß und Klein freuen können. Es steigt bereits an diesem Wochenende.

Röhrmoos Das 1. Röhrmooser Heimatfest am Samstag/Sonntag, 9./10. Juni, wird ein Fest, das von der Beteiligung der Mitwirkenden und der Programmvielfalt her alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird. Kirchplatz, Schulhof, Schulturnhalle, einzelne Räume der Grundschule, das Pfarrheim, die Pfarrkirche und die Pabst-Wiese: Hier spielt sich dieses vom Röhrmooser Kulturkreis in Verbindung mit der Gemeinde veranstaltete Mega-Fest ab.

Am morgigen Samstag geht’s los. Da findet in der Pfarrkirche um 17 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt, den die Vereine mit ihren Fahnen umrahmen. Nach einem Umzug geht’s um 19 Uhr zum Festakt in der Schulturnhalle. Hier sind die Schönbrunner Bläser und Alexandra Fischer am Piano mit von der Partie. Hier gibt es auch ein Grußwort aus der Partnergemeinde Taradeau (Südfrankreich), denn die Freunde aus Frankreich werden während des Festes auch ihre Spezialitäten aus der Provence anbieten.

Im Rahmen des Festes feiert die Gemeinde Röhrmoos zudem „200 Jahre Verfassungsstaat Bayern mit Kommualer Selbstverwaltung“. Nach den Festansprachen gibt’s Schweinsbraten, Pizza oder Kaffee und Kuchen. Auf dem Schulparkplatz wird der Burschen- und Mädchenverein Röhrmoos um 19 Uhr seine Bar eröffnen. Die große Heimat-Disco in der Schulturnhalle startet um 22.30 Uhr und dauert bis 2 Uhr früh. Am Sonntag, 10. Juni, wird bereits ab 10.30 Uhr zünftig weitergefeiert, da zeigen dann die 30 Vereine und Institutionen, die mitmachen, was für sie eine lebens- und liebenswerte Heimat bedeutet. Da darf natürlich ein Weißwurstfrühstück mit Volksmusik im Pfarrheim nicht fehlen.

Die Feuerwehren bieten Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug an, und auch mit Oldtimer-Bulldogs kann man ein paar Runden drehen. Um 11.30 Uhr wird eine Kirchenführung angeboten, und um 12 Uhr berichtet Kulturkreis-Chef Michael Wockenfuß im Mehrzweckraum der Grundschule als „Zuagroasda“ aus dem Sauerland, was er unter Heimat versteht.

Im Pfarrsaal sorgen schon ab 12.30 Uhr die Landfrauen für Kaffee und Kuchen. Das große Kinder- und Familienprogramm reicht von einer bayerischen Olympiade über Zauberer „Beruza“, einer Feuerwehr-Spritzwand, einer Hüpfburg und Samenbombenbasteln bis hin zur Malaktion „Heimat“. Im umfangreichen Musik- und Theaterprogramm bis zum Ende des Heimatfestes (19 Uhr) wirken mit: Röhrmonists, D‘Röhrmooser Theatera, Scheebrunna Danzlmusi, Scheebrunna Jungbläser, S‘Lieserl, d‘Ingrid & 2 Schwobn, Tune Sparrows, RAP-Gruppe „Eigenart“, Theatergruppe Franziskuswerk Schönbrunn und Orgelmusik in der Pfarrkirche. Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger-Richter bietet eine „Heimatsprechstunde“ an und liest aus einem Kinderbuch. Die Röhrmooser Sportler zeigen Karate, Zumba und Turnen. Eine besondere Attraktion wird der gläserne Schießstand sein, den die Schützenvereine zum Schnupperschießen einrichten. Gemeinsam sorgen die Vereine für das leibliche Wohlergehen.

Tief beeindruckt vom großartigen Zusammenhalt der Vereine und dem Engagement des Kulturkreises zeigt sich Bürgermeister Dieter Kugler, der davon überzeugt ist, dass das Heimatfest ein Volltreffer wird.

Josef Ostermair

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baugebiet, Seniorentreff und Reitverbot
Bei der Bürgerversammlung in Niederroth brachten die Teilnehmer zahlreiche Anliegen vor, und auch Bürgermeister Franz Obesser hatte einiges zu berichten.
Baugebiet, Seniorentreff und Reitverbot
Wildschützen gar nicht wild
Woher kommt eigentlich der Name Wildschützen? Dieser Frage widmeten sich die Jetzendorfer Wildschützen und ihre Gäste am vergangenen Sonntag. Denn da wurde das …
Wildschützen gar nicht wild
Der letzte Schandfleck in der Altstadt verschwindet
Auf dem Areal der früheren Schlossbergbrauerei in Dachau  entstehen 19 Wohnungen - und der lang ersehnte Biergarten rückt in greifbare Nähe.
Der letzte Schandfleck in der Altstadt verschwindet
Lukrativer Festnachmittag
Bei der alljährlichen Benefizveranstaltung fand auch heuer ein Festnachmittag des Vereins Miteinander-Füreinander in der Aula der Grund- und Mittelschule Haimhausen …
Lukrativer Festnachmittag

Kommentare