Bürgermeister Dieter Kugler(l.)  gibt Josef Schmid (Schwerbehindertenbeauftragter) ein Geschenk
+
Unter dem Beifall der ausgeschiedenen und neuen Gemeinderäte wurde der Schwerbehindertenbeauftragte der Gemeinde Röhrmoos, Josef Schmid (rechts), von Bürgermeister Dieter Kugler mit einem Geschenk aus dem Amt verabschiedet.

Röhrmoos verabschiedet Behindertenbeauftragten Josef Schmid

„Bei den Bürgern ist er sehr beliebt“

Für den Röhrmooser Behindertenbeauftragten Josef Schmid gab es viel Lob. Bürgermeister Dieter Kugler hat ihn nun verabschiedet.

Röhrmoos – Bei der Verabschiedung der ausgeschiedenen Gemeinderäte hat Bürgermeister Dieter Kugler (CSU) auch den langjährigen Schwerbehindertenbeauftragten der Gemeinde Röhrmoos, Josef Schmid, mit Dankesworten verabschiedet.

Schmid, der früher auch Gemeinderat der Unabhängigen Wählergruppe (UWG) war und durch seine berufliche Stellung im Franziskuswerk Schönbrunn auch guten Kontakt zu den dort Betreuten hat, war zwölf Jahre lang als Schwerbehindertenbeauftragter das Bindeglied zwischen den Schwerbehinderten in der Gemeinde und der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat.

„Er hat seine Aufgabe gut gemacht und ist heute noch sehr beliebt bei den Bürgerinnen und Bürgern“, so der Bürgermeister.

Die neue Beauftragte für behinderte Menschen ist die Diplom-Sozialpädagogin und SPD-Gemeinderätin Sabine Decker. Sie wurde vom Gemeinderat in einer Kampfabstimmung gegen Günter Bakomenko (Freie Wähler) zur neuen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen in Röhrmoos gewählt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bergkirchner Lehrkraft positiv auf Corona getestet
Bergkirchner Lehrkraft positiv auf Corona getestet
Mann setzt Hecke in Brand - er wollte Unkraut mit dem Bunsenbrenner vernichten
Mann setzt Hecke in Brand - er wollte Unkraut mit dem Bunsenbrenner vernichten
Klagen abgewiesen - Brachfläche in Petershauser Ortsmitte kann nun bebaut werden
Klagen abgewiesen - Brachfläche in Petershauser Ortsmitte kann nun bebaut werden

Kommentare