+
Drei Aufsteiger-Teams auf einen Blick: Mannschaft fünf oben, mittlere Reihe Mannschaft vier mit Vorsitzendem Andreas Geltermair (links) und 2. Vorsitzendem Josef Schrall (rechts) und Mannschaft drei (sitzend).fotoS (2): bb

Jubelstimmung bei den Stockschützen des EC Sigmertshausen

Vier von sechs Mannschaften feiern Aufstieg

Erfolgreicher geht es kaum: Vier von sechs Mannschaften des Sigmertshauser Eisstockclubs können jubeln: Sie haben den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geschafft.

Sigmertshausen – Ganz knapp den Bayernliga-Aufstieg verpasst haben nur die 1. Mannschaft, die immerhin schon in der Oberliga schießt, und die 2. Mannschaft, die knapp am Bezirksoberliga-Aufstieg scheiterte.

Dennoch spricht EC-Vorsitzender Andreas Geltermair von einer „grandiosen Leistung“ der sechs Sigmertshauser Teams.

Mannschaft drei, die im vergangenen Jahr schon den Sprung von der A-Klasse in die Kreisklasse schaffte, darf nun sogar in der Kreisliga schießen. Josef Eichenseer, Rudolf Wittmann, Matthias von Mulert, Engelbert Schreier junior und Albert Schrall belegten in der Stocksporthalle in Wolnzach unter 15 Mannschaften mit 37:19 Punkten den zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigten 2. Platz.

Die 4. Mannschaft der Sigmertshauser stieg durch den 1. Platz beim ESV Ingolstadt-Ringsee ganz souverän mit 38:18 Punkten in die Kreisklasse auf. Dieses tolle Ergebnis sicherten sich Peter Lasar, Günther Garhammer, Christopher Baum und Jürgen Schrall.

Mannschaft fünf, bestehend aus den Oldi

Duo-Meister und B-Klassen-Aufsteiger: Robert Thaller und Josef Schrall.

es Lorenz Schmidl, Georg Eder, Jakob Pfundmair, Georg Schmidl, Hans Pfundmair und Ludwig Renkl, gelang der Durchmarsch: Sie wurde erst vergangenes Jahr zur Punktrunde gemeldet und stieg sofort von der C-Klasse in die B-Klasse auf. Im zweiten Punktspieljahr schafften diese Routiniers nun den Sprung von der B-Klasse in die A-Klasse, was natürlich ein Riesenerfolg ist.

Nach der Vorrunde stand noch der 4. Platz zu Buche, durch konsequente Spielweise verbesserten sie sich in der Rückrunde mit insgesamt 18:10 Punkten auf den zum Aufstieg in die A-Klasse berechtigten 3. Platz.

Im Stockschießen immer beliebter werden die Duo-Meisterschaften, die mittlerweile von der D-Klasse bis hin zur Bezirksoberliga ausgetragen werden. Sigmertshausen war bei den Duo-Meisterschaften im vergangenen Jahr erstmals dabei. Heuer sind Josef Schrall und Robert Thaller, die dieses Sigmertshauser Duo-Team bilden, von der C-Klasse in die B-Klasse aufgestiegen. Die beiden waren in der Vorrunde Erster und haben auch in der Rückrunde kein Spiel verloren, was unter neun Teams in Zuchering den souveränen B-Klassen-Aufstieg mit 28:4 Punkten auf dem 1. Platz bedeutete.

In Anbetracht der vier Aufstiegs-Teams und den in höheren Regionen schießenden beiden weiteren Mannschaften muss Sigmertshausen weiterhin als Stockschützen-Hochburg im Landkreis gesehen werden. Das feierten die Sportler natürlich gebührend bei Fassbier und Grillspezialitäten.

Josef Ostermair

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare