+
Auch der Rettungswagen kam zu dem Unfall zwischen Vierkirchen und Schönbrunn. Der 17-Jährige wurde aber dann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Unfall bei Röhrmoos

17-jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Ein 17-jähriger Krad-Fahrer aus Röhrmoos ist Mittwochnacht bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Röhrmoos– Ein 55-jähriger Echinger war laut Polizei mit seinem Mitsubishi auf der Ortsverbindungsstraße von Vierkirchen in Richtung Schönbrunn unterwegs. An der Einmündung zur Kreisstraße übersah er den von links kommenden 17-jährigen Yamaha-Fahrer aus Röhrmoos. Beide versuchten auszuweichen, doch es kam zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer blieb mit schwereren Beinverletzungen im Straßengraben liegen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen. Der Pkw-Fahrer sowie seine Frau und sein Sohn blieben unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von 3000 Euro, am Krad von 500 Euro. Die Feuerwehren aus Röhrmoos und Schönbrunn sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten den Hubschrauberlandeplatz aus.

pid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Die Stadt präsentiert erstmals einen Stadtplan, der für ihre kleinen Bewohner gedacht und mit diesen zusammen erarbeitet worden ist.
Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Emilian aus Oberschleißheim
Der kleine Emilian kam in Dachau in der Klinik auf die Welt. Der Bub war 54 Zentimeter groß und 3700 Gramm schwer und darf sich über seinen zwei Jahre älteren Bruder …
Emilian aus Oberschleißheim
Jonathan aus Mittelstetten
Der kleine Jonathan Simon erblickte jetzt in der Helios-Amperklinik das Licht der Welt. Der 53 Zentimeter große und 3480 Gramm schwere Sohn von Stefanie und Roland …
Jonathan aus Mittelstetten
Sie helfen denMenschen in Ecuador
Dieser Tage geht’s auf nach Südamerika. Zwei junge Frauen aus dem Landkreis Dachau wollen ein Jahr lang in Ecuador die Bevölkerung unterstützen.
Sie helfen denMenschen in Ecuador

Kommentare