+
Ein schreckliches Bild bot sich den Rettungskräften am Unfallort im Vierkirchner Holz.   

Frontalzusammenstoß im Vierkirchner Holz

Frau stirbt noch an Unfallstelle

Röhrmoos – Bei einem Frontalzusammenstoß eines Fiat Panda mit einem VW Touran heute gegen 12.50 Uhr zwischen Schönbrunn und Vierkirchen ist die 57 Jahre alte Fahrerin des Panda getötet worden. Ihre Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt. Auch der 19-jährige VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

 

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord waren die beiden Frauen aus dem Landkreis Dachau im Fiat Panda von Schönbrunn her kommend in Richtung Vierkirchen unterwegs, als ihnen im Vierkirchner Holz der Touran entgegenkam. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Fiat auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem VW zusammen.  

Der Aufprall war so stark, dass die Fahrerin des Pandas noch an der Unfallstelle verstarb. Ihre 46 Jahre alte Beifahrerin wurde schwerstverletzt im Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Vierkirchen, Röhrmoos und Biberbach mussten sie mit dem Rettungsspreitzer aus dem stark deformierten Autowrack befreien. Die Frau kam in eine Münchner Klinik, wo sie nachmittags noch in Lebensgefahr schwebte.

Der Fahrer des VW Touran wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Amper-Klinikum nach Dachau. Die Straße war bis 16 Uhr gesperrt. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang analysieren. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf
Schlittschuhfahren und Eisstockschießen sind derzeit angesagt. Doch Vorsicht: Trotz Kälte könnte das Eis brechen. Männer, die es wissen müssen, geben Tipps, damit der …
Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf
Sandgrubenfeld kann nun überplant werden
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge sieht Altomünsters Bürgermeister Anton Kerle die nun vollzogene Auflösung des Klosters. Zum einen gehöre es zur Identität …
Sandgrubenfeld kann nun überplant werden
Erarbeitet und nicht gebilligt
Erdweg - Das neue Baulandmodell für Erdweg hat Gemeinderat und Bauausschuss lange beschäftigt und Kopfzerbrechen bereitet. Am Dienstagabend sollte es endlich beschlossen …
Erarbeitet und nicht gebilligt
Riesenansturm bei Hertleins Nominierung
Hilgertshausen - Er vereinte 139 von 142 Stimmen auf sich: Mit einem überwältigenden Ergebnis ist Dr. Markus Hertlein von der Wählergemeinschaft Hilgertshausen-Tandern …
Riesenansturm bei Hertleins Nominierung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion