+
Wolfgang Götz wird als Bürgermeister kandidieren.

Kommunalwahl 2020

Herausforderer für Dieter Kugler:  Wolfgang Götz will Bürgermeister in Röhrmoos werden

Es war kein Gerücht: Der SPD-Ortsvorsitzende und Fraktionssprecher im Röhrmooser Gemeinderat, Wolfgang Götz, will Bürgermeister werden.

Röhrmoos – Eine Pressemitteilung der Röhrmooser SPD von Mittwochabend bestätigt, dass der SPD-Ortsvorsitzende und Fraktionssprecher im Gemeinderat, Wolfgang Götz, für eine erneute Kandidatur um das Bürgermeisteramt in Röhrmoos zur Verfügung steht.

Einstimmig habe der Ortsvorstand in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Kandidatur des 1968 in München geborenen und seit 1987 in Röhrmoos lebenden, verheirateten Familienvaters (zwei Kinder) zu unterstützen. Einen Termin für die offizielle Nominierungsversammlung gibt es noch nicht.

„Ich freue mich schon auf den Ideenwettbewerb, um die Zukunft der Gemeinde Röhrmoos mit den anderen Kandidaten für das Bürgermeisteramt“, so Götz. In der Nominierungsversammlung will er seine Vorstellungen für die Zukunft der Gemeinde Röhrmoos öffentlich vorstellen. Den Schwerpunkt seiner Arbeit für die nächsten sechs Jahre sieht Götz in den Bereichen Ökologie, Sozialpolitik und Kultur. Im Detail geht es ihm um die Verwirklichung einer fortschrittlichen kommunalen Umweltpolitik sowie um sozialpolitische Schwerpunkte, wie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für alle Generationen.

Eine weitere Aufgabe sieht der designierte Bürgermeisterkandidat in der Förderung des kulturellen Lebens in der Gemeinde. „In einem immer komplizierteren rechtlichen Umfeld was die Auflagen und Haftungsrisiken bei öffentlichen Verwaltungen angeht, benötigen unsere Vereine besondere Unterstützung, damit sie weiterhin öffentliche Veranstaltungen durchführen können, ohne dass diese mit unkalkulierbaren Risiken für die Vorstände verbunden sind“, unterstreicht Götz und fügt hinzu: „Hierzu bedarf es neben einer starken SPD-Fraktion im Gemeinderat auch eines sozialdemokratischen Bürgermeisters.“

Götz, der nach seinem Abitur im Indersdorfer Krankenhaus Zivildienst leistete, absolvierte seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Einzelhandel in der Automobilindustrie und bildete sich zum Handelsfachwirt fort.

Seit 2001 ist er Akademieleiter und Lehrbeauftragter in der Akademie Handel der Bildungseinrichtung der bayerischen Handelsverbände. Hier ist er auch für diverse Fortbildungen im Bereich Führung und Coaching zuständig.

Bereits 2014 versuchte er, den Bürgermeisterstuhl zu besteigen, scheiterte aber an Amtsinhaber Dieter Kugler (CSU). Götz gehört seither aber dem Gemeinderat an, wo er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Rechnungsprüfungsausschuss ist. Götz, dessen sachliche Art auch von der politischen Konkurrenz geschätzt wird, ist auch Gemeinderats-Verbindungsmann für die Gemeindepartnerschaft mit der südfranzösischen Partnergemeinde Taradeau. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller nicht angeschnallt : 34-Jähriger wird schwer verletzt
Bei einem Unfall in Erdweg am Freitagnachmittag ist ein 34-jähriger Paketzusteller schwer verletzt worden. Laut Polizei war er nicht angeschnallt.
Paketzusteller nicht angeschnallt : 34-Jähriger wird schwer verletzt
Zehn Prozent Wachstum in zehn Jahren sind durchaus angestrebt
Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Doch der Gemeinderat in Schwabhausen ist auf dem besten Weg, ein Konzept für die künftige wohnbauliche Entwicklung der …
Zehn Prozent Wachstum in zehn Jahren sind durchaus angestrebt
Neue Ortsgruppe will fürs Klima kämpfen
Dachau hat jetzt auch eine „Fridays for Future“-Ortsgruppe. Emma Stremplat aus Günding und Michael Stanizewski aus Karlsfeld gründeten die Bewegung, die schon über 30 …
Neue Ortsgruppe will fürs Klima kämpfen
Zurück in einer höheren Liga: Veranstalter sind mit Karlsfelder Siedlerfest rundum zufrieden
Christa Berger-Stögbauer, Festreferentin der Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord, sprach von einer „durchweg positiven Bilanz“ für das  Karlsfelder Siedlerfest. 
Zurück in einer höheren Liga: Veranstalter sind mit Karlsfelder Siedlerfest rundum zufrieden

Kommentare