+
Nach vorne schauen wollen die Mitglieder des Vereins „Zukunft Tandern“, die jetzt die letzten Protestschilder abgehängt haben.

Tandern blickt nach vorn

Die letzten Protestschilder werden abgehängt

Tandern – Am Samstag haben Hans Glas, Peter Wenger und Markus Frohnwieser vom Verein „Zukunft Tandern“ die vier von der Gebietsreform aus dem Jahre 1978 übriggebliebenen Protestschilder entfernt.

Damit wurde auch ein Zeichen gesetzt, dass der Gebietsreformstreit nur noch für die Geschichtsbücher Bedeutung haben soll.

Ziel des eingetragenen Vereins „Zukunft Tandern“ sei es, ein selbstbewusstes Tandern zu erhalten und für das Ortsbild etwas zu tun. „Wir kümmern uns auch um die Natur“, unterstreicht der Vereins-Chef und Gemeinderat (Bürgerliste Tandern), Hans Glas, dem es ein Anliegen war, „irgendwann die Symbole zu entfernen“.

„Diese Schilder hätten schon lange weggehört“, urteilt auch der 2. Bürgermeister in der Einheitsgemeinde Hilgertshausen-Tandern, Adi Doldi (CSU).

Ein Zeichen, dass „Zukunft Tandern“ sich stark für die Natur einsetzt, sind die 1000 Blumenpflanzen, die demnächst beim Eisweiher, an der Ilmquelle und an der Wieskapelle gepflanzt werden.

ost

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pkw kracht in Sattelzug
Wie durch ein Wunder ist der Fahrer eines VW bei einem schweren Auffahrunfall am Mittwochvormittag nicht verletzt worden. Er war in das Heck eines Sattelzuges geprallt, …
Pkw kracht in Sattelzug
Verkehrschaos in Dachau nach Unfall
Nach einem Unfall musste am Dienstagabend die Kreuzung Schleißheimer-/Frühlingstraße eine Stunde lang gesperrt werden - und das im Berufsverkehr. Das Verkehrschaos in …
Verkehrschaos in Dachau nach Unfall
Neuerung am Indersdorfer Faschingsumzug
Am kommenden Sonntag steigt in Indersdorf wieder die größte Veranstaltung für Narren im Landkreis: der Faschingsumzug. Für diejenigen, die bereits auf der Zugstrecke der …
Neuerung am Indersdorfer Faschingsumzug
Moderne Schuhmacher sind Designer und Modeberater
Schuhmacher stellen Schuhe her und reparieren sie. Die Sohle des Damenschuhs wird oft geklebt, die des Herrenschuhs genäht.
Moderne Schuhmacher sind Designer und Modeberater

Kommentare