+
Tritt für die UBV Schwabhausen an: Thomas Hack.

Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl 2020: Thomas Hack will Bürgermeister in Schwabhausen werden

Wer wird 2020 Nachfolger von Josef Baumgartner als Bürgermeister von Schwabhausen? Zumindest gibt es jetzt einen ersten offiziellen Kandidaten: Thomas Hack. 

Schwabhausen – Thomas Hack will Bürgermeister der Gemeinde Schwabhausen werden. Der 36-jährige Familienvater wird bei den Kommunalwahlen im März 2020 Kandidat für die Unabhängige Bürgervereinigung 85 247 sein. Das hat Hack gestern Nachmittag offiziell mitgeteilt.

Es gehe ihm weniger darum, der „Chef im Rathaus“ zu sein, sondern vielmehr darum, eine neue Bewegung anzustoßen und für frischen Wind zu sorgen, so der gebürtige Schwabhauser in der Pressemitteilung. Entgegen des politischen Usus’, sich für einzelne Themen stark zu machen und einer parteipolitisch vorgegebenen Linie zu folgen, wolle er, dass die Themen aus der Gemeinde selbst kommen und zusammen mit den Bürgern Lösungen erarbeitet werden. Damit sollten realitätsferne oder aus der falschen Motivation heraus getroffene Entscheidungen vermieden werden. Hack: „Im Zentrum meiner Arbeit steht der Fortschritt für die Gemeinde. Erst wenn man die Probleme und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger kennt, kann man in der Sache richtig entscheiden.“

Er werde „zu Couchgesprächen einladen, in Unternehmen und Vereinen hospitieren und das direkte Gespräch suchen“, so der Diplom-Kaufmann. Man müsse „anschieben, bestehende Gewohnheiten hinterfragen, verstehen und entdecken, mutig sein“.

Thomas Hacks Vater Richard gehört zu den Gründern der Unabhängigen Bürgervereinigung 85 247. Für die UBV saß Richard Hack auch viele Jahre im Gemeinderat.

Der Vorsitzende Fritz Büchler schreibt in der Pressemitteilung, dass sich die UBV „als Zusammenschluss von Frauen und Männern sieht, die sich unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Partei engagieren“. Man wolle die Chance nutzen, „neu durchzustarten, den Generationenwechsel einleiten und stets ein offenes Ohr für alle haben“.

„Und das nicht nur im Wahlkampf, sondern vor allem danach, wenn es darauf ankommt“, fügt Thomas Hack hinzu.

Damit das Projekt für alle „greifbar und transparent wird“, haben die Verantwortlichen die „Zukunft Schwabhausen“ ausgerufen. Hier könnten sich alle Menschen der Gemeinde einbringen, egal ob sie selbst politisch aktiv sein oder Denkanstöße geben wollen.

„Schwabhausen ist eine schnell wachsende, beliebte Gemeinde, aber wir können mehr als das, was kommunalpolitisch in den vergangenen Jahren passiert ist“, so Hack. Aktuell, so findet er, ist die Gemeinde ein Ort, in dem die Leute wohnen, während sich ihre Arbeit und ihre Freizeit meist in Dachau oder München abspielen. „Das will ich ändern“, so Hack. „Schwabhausen soll wieder mehr Gemeinschaft werden.“

Amtsinhaber Josef Baumgartner von den Freien Wählern darf bei der Kommunalwahl 2020 aus Altersgründen nicht mehr antreten. Hack hat nun als Erster seine Kandidatur offiziell gemacht. Es ist jedoch sicher, dass sowohl die CSU als auch die Freien Wähler gemeinsam mit dem Bürgerblock Arnbach einen Kandidaten aufstellen werden. Heiß gehandelt werden Florian Scherf, Fraktionsvorsitzender der CSU im Gemeinderat, und der aktuelle 2. Bürgermeister Wolfgang Hörl (Bürgerblock Arnbach).

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Dachau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

DN/THOMAS LEICHSENRING

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor KZ Dachau: Rechtsradikaler „Volkslehrer“ dreht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust
„Volkslehrer“ Nikolai Nerling hat auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau ein Video „gegen den Schuld-Kult“ gedreht. Dann sprach er eine Schüler-Gruppe an.
Vor KZ Dachau: Rechtsradikaler „Volkslehrer“ dreht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust
Autofahrerin verursacht auf B471 bei Karlsfeld Auffahrunfall
Am Montagnachmittag hat ein Mazda-Fahrer auf der B 471 einen stehenden VW übersehen und ist auf diesen aufgefahren.
Autofahrerin verursacht auf B471 bei Karlsfeld Auffahrunfall
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Feier nach allen Regeln der Kunst
Die Dachauer Realschule hat ihre Absolventen verabschiedet. Es wurde eine wehmütige Feier.
Eine Feier nach allen Regeln der Kunst

Kommentare