+
Annähernd 50 Jahre Vereinsarbeit honoriert: Bezirkstagspräsident Josef Mederer mit der Geehrten Edeltraud Lachner.

Edeltraud Lachner bekommt den Ehrenamtspreis „Engagiert 2017“

Die Seele des TSV Arnbach

Arnbach – Die Jahreshauptversammlung des TSV Arnbach nahm Bezirkstagspräsident Josef Mederer zum Anlass, um der Vereinsvorsitzenden Edeltraud Lachner den Ehrenamtspreis „Engagiert 2017“ des BLSV-Sportbezirks Oberbayern zu überreichen.

Lachner bekam die Auszeichnung auf Initiative des leider schon verstorbenen BLSV-Kreisvorsitzenden Hans Albrecht aufgrund ihrer fast 50-jährigen Vereinsarbeit verliehen. „Eine Frau an der Spitze eines Vereins, der sich doch vorwiegend dem Fußballsport verschrieben hat – und das seit nunmehr zwölf Jahren“, hatte Hans Albrecht seinen Vorschlag begründet.

Edeltraud Lachner begann ihr ehrenamtliches Engagement 1969 als Schriftführerin und Pressewartin des Gesamtvereins. Sie war Gründungsmitglied der Tennisabteilung, die sie dann später auch als Abteilungsleiterin führte, und auch Gründungsmitglied der Stockschützenabteilung. „Als sich 2005 eine Führungskrise im Verein anbahnte, entschied sich Edeltraud Lachner, das Abenteuer zu wagen und als Vereinsvorsitzende den Mehrspartenverein TSV Arnbach zu führen,“ sagte Mederer. „Der Verein war eben lange Jahre ihre Heimat, und die lässt man nicht im Stich. So ist es bis heute geblieben“, schilderte Josef Mederer in seiner Laudatio.

Im Übrigen: Um die Pressearbeit für den gesamten Verein kümmert sich Edeltraud Lachner auch heute noch, und bei den nachfolgenden Neuwahlen wurde sie erneut einstimmig für weitere zwei Jahre zur Vorsitzenden gewählt.

hr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die beschwingte Leichtigkeit des Gartens
Bei der Vernissage zur Ausstellung von Paul Havermann im Rahmen von „Kunst und Bank“ drängten sich etwa 350 Besucher zwischen den Stellwänden in der VR-Bank.
Die beschwingte Leichtigkeit des Gartens
Attraktiv dank neuer Halle
Mit großer Zuversicht blickt der Sportverein Odelzhausen in die Zukunft. Stabile Finanzen, einen Anstieg der Mitgliederzahlen und den Bau einer eigenen Halle verkündete …
Attraktiv dank neuer Halle
Teure Sanierung von Schule und Turnhalle
Es regnet rein, die Belüftung ist katastrophal, die Gebäude sind in vielen Teile marode – die Sanierung der Schule samt Turnhalle in Jetzendorf erweist sich als Fass …
Teure Sanierung von Schule und Turnhalle
Unvergessliches Erlebnis
Ein unvergessliches Erlebnis für alle Besucher aus dem Dachauer Land war der Auftritt der Bigband der Knabenkapelle Dachau beim Life Festival Oswiecim (LFO).
Unvergessliches Erlebnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.