+
Nicht gut frequentiert: einer der beiden neuen Fahrradständer am Bahnhof.

Fahrräder am Bahnhof Schwabhausen

Fahrradständer schlecht genutzt

Zu wenig genutzt werden laut Gemeinde die neuen Fahrradständer am Bahnhof in Schwabhausen. Gegen das „Wildparken“ soll nun etwas unternommen werden.

Schwabhausen – Wild abgestellte Fahrräder am Bahnhof in Schwabhausen sind immer noch ein Thema. Denn nicht alle nutzen die sowohl östlich als auch westlich der Bahn eingerichteten Abstellmöglichkeiten, wie Bürgermeister Josef Baumgartner in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekanntgab. Jeden Tag würden Fahrräder am Gehweg abgestellt, der damit blockiert werde.

Deshalb hat sich die Gemeindeverwaltung an die Deutsche Bahn gewandt, die zugesichert habe, etwas gegen die wilden Fahrradparker zu unternehmen. So sollen zunächst Zettel an den falsch abgestellten Drahteseln angebracht werden, mit dem Hinweis bzw. der Bitte, diese doch an den Fahrradständern abzustellen. Doch auch die Möglichkeit, die Räder zu entfernen, werde von der Bahn ins Auge gefasst, so Baumgartner.

tor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vollbremsung verhindert Frontalaufprall
Nur durch die schnelle Reaktion einer 49-Jährigen konnte ein Frontalzusammenstoß bei Lotzbach verhindert werden. Die Unfallverursacherin flüchtete
Vollbremsung verhindert Frontalaufprall
Er ist der Herr der Reservierungen - und verrät einen speziellen Wunsch, den viele Promis haben
Er ist auf dem Dachauer Volksfest der Herr über die Reservierungen: Seit 13 Jahren kümmert sich Manfred Schendzielorz um das Festbüro im großen Zelt. Ein Job, bei dem er …
Er ist der Herr der Reservierungen - und verrät einen speziellen Wunsch, den viele Promis haben
Hoftheater geht in Sommerpause
Das Hoftheater Bergkirchen hat sich nach Ende des 4. Musikalischen Theatersommers in die Sommerpause verabschiedet. Mehr als 2 500 Zuschauer haben die 17 Vorstellungen …
Hoftheater geht in Sommerpause
Gemeinsam gegen die Sucht
Suchtkranke fahren mit ihren Motorrädern einmal quer durch Bayern. Der Freundeskreis Sulzemoos veranstaltete das Treffen in diesem Jahr.
Gemeinsam gegen die Sucht

Kommentare