Jugendfussballturnier in Schwabhausen

Nach Schlägerei am Spielfeldrand: Mahnung an die Eltern

  • schließen

Im Juli haben sich Eltern bei einem Jugendfußballturnier am Spielfeldrand geprügelt, nun wurden sie im Vorfeld ermahnt: Ein Schild wies die Eltern daraufhin, die Kinder in Ruhe spielen zu lassen.

Schwabhausen – Es war ein Eklat: Bei einem Jugendfußballturnier in Schwabhausen war es im Juli zu einer Rauferei gekommen. Mehrere Eltern hatten sich am Spielfeldrand geprügelt, es gab drei Leichtverletzte, darunter der Schiedsrichter, der von einem Vater gebissen worden war (wir haben berichtet).

Am Wochenende fand beim TSV Schwabhausen erneut ein Turnier für Juniorenmannschaften statt, diesmal in der Halle. Bereits im Eingangsbereich wies ein Schild die Eltern und Besucher darauf hin, möglichst leise zu sein und die Kinder in Ruhe spielen zu lassen – der Fall steckt also immer noch in den Köpfen.

Auch beim Bayerischen Fußballverband ist der Streit noch nicht vergessen: Der Vorfall wird nicht nur vor dem Sportgericht aufgearbeitet, sondern es soll für die beteiligten Kinder auch ein Training mit Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig stattfinden. Der Bayerische Fußballverband (BFV) hatte sich diese Überraschung für die kleinen Kicker ausgedacht (wir haben berichtet).

Eigentlich sollte das Training bereits im Oktober stattfinden, das hat aber leider nicht geklappt. Ein fester Termin steht noch nicht fest, laut Bernhard Slawinski vom Bayerischen Fußballverband soll das Hallentraining aber noch vor Weihnachten stattfinden. „Der konkrete Termin hängt vom Terminkalender von Jimmy Hartwig ab“, sagt Slawinski. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Blitzer, dann Poller: So will Dachau die Schlossberg-Raser ausbremsen
Die Stadt hat nun erste konkrete Schritte eingeleitet, die Raser am Schlossberg auszubremsen. Ab sofort gilt Tempo 10. 
Erst Blitzer, dann Poller: So will Dachau die Schlossberg-Raser ausbremsen
Zwei, die ihresgleichen suchen
Josef Hamberger aus Kiemertshofen und Augustin Hofmann aus Randelsried sind mit der Silbernen Ehrennadel der Marktgemeinde Altomünster ausgezeichnet worden.
Zwei, die ihresgleichen suchen
Eine Südkoreanerin und ihre 20 Männer
Bis 1. Februar hat der Chor des Gesangvereins Petershausen „gebrummt“, so der Vorsitzende Manfred Seemüller. Mit der neuen Chorleiterin Anna Winkler-Nam hat sich dies …
Eine Südkoreanerin und ihre 20 Männer
Ein Date mit dem Arbeitgeber
Das Wetter war eher etwas für den See oder für die Eisdiele. Doch der ein oder andere Jugendliche kam am Samstag trotzdem auf die JOB 2018 – wenn auch nicht alle ganz …
Ein Date mit dem Arbeitgeber

Kommentare