Wichtiges Projekt: Die Mensa mit Anschluss ans Schulgebäude (links) vom Schulgarten aus.
+
Wichtiges Projekt: Die Mensa mit Anschluss ans Schulgebäude (links) vom Schulgarten aus.

Schule Bergkirchen

Mensa nimmt Betrieb auf

Davon profitieren viele: Die neue  Mensa  an der Bergkirchner Schule geht schon Anfang September in Betrieb.

Bergkirchen – Das größte Bauvorhaben der Gemeinde Bergkirchen heuer ist der Neubau der Mensa mit Schulhauserweiterung und kostet 3,5 Millionen Euro.

Die Mensa soll zum 1. September ihren Betrieb aufnehmen und zunächst die Kinder in den Kinderhäusern mit frisch zubereiteten Mahlzeiten versorgen. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 kommend die Grund- und Mittelschüler hinzu, so dass dann täglich von 350 bis 400 Essen ausgegangen wird. Ein Termin für eine offizielle Einweihungsfeier ist bisher nicht bekannt. Im Zuge der Schulerweiterung entstehen sechs neue Klassenzimmer und ein Musikzimmer, das auch die Volkshochschule nutzen möchte. Durch die zusätzlichen Klassenzimmer gibt es eine Entlastung für die Offene Ganztagsschule, aber auch für die in der Schule untergebrachte Mittagsbetreuung für Grundschüler, die aus allen Nähten platzt.

Der positive Effekt für die Offene Ganztagsschule ist außerdem, dass die Mittelschüler nun in der Mensa essen können und nicht erst in ein Gasthaus gehen müssen. INGRID KOCH

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare