Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - erster Alarm lässt zahlreiche Sanitäter ausrücken

Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - erster Alarm lässt zahlreiche Sanitäter ausrücken

Ein neues Lärmschutzgutachten muss her

Schwabhauser Gemeinderäte legen weitere Details für die Erweiterung des Bebauungsplans Sportgelände fest

40 neue Stellplätze sollen auf dem Sportgelände in Schwabhausen geschaffen werden. Auch sonst ergeben sich einige Änderungen und Neuerungen auf dem Gelände, die der Gemeinderat im März billigte.

Jetzt wurden die Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der Behörden im Bauausschuss der Gemeinde besprochen. Dabei kam unter anderem heraus, dass das 15 Jahre alte Lärmschutzgutachten wohl nicht mehr ausreicht. Denn seit 2005 hat sich auf dem und um das Areal herum vieles geändert. Deshalb kam vom Landratsamt die Forderung nach einem neuen Lärmschutzgutachten im Zuge der 3. Änderung des Bebauungsplans „Sportgelände Schwabhausen“.

Dem stimmte der Bauausschuss zu, obwohl einige Gemeinderäte zu bedenken gaben, dass die Vorgaben eines neuen Lärmschutzgutachtens womöglich den Sportbetrieb auf der Anlage beeinträchtigen könnten.

Der Anlass für eine Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans Sportgelände war die Erweiterung bzw. der Anbau der Heinrich-Loder-Sporthalle, aber auch die geplante Erweiterung des Bauhofs. Dafür müssen die baurechtlichen Grundlagen geschaffen werden.

Dazu gehören die Stellplätze, die oberhalb des Trainingsfelds der Fußballer und westlich der Tennisplätze eingeplant sind – allerdings nicht direkt an die Tennisplätze anschließend, sondern hinter dem dortigen Gehölzbestand.

Unterhalb des Fußballtrainingsfelds wurden zudem die planerischen Grundlagen geschaffen, um ein weiteres Fußballtrainingsfeld schaffen zu können sowie eine neue Skateranlage. Denn an der Stelle der früheren Skateranlage ist jetzt ein Gebäude als Erweiterung des Bauhofs Beziehungsweise als Schützenheim vorgesehen.

Und für die Sommerstockbahnen südlich der Heinrich-Loder-Halle ist die Errichtung eines Wetterschutzdaches in die neue Planung aufgenommen worden. Torge Wester

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wildernder Hund reißt Rehkitz
Einige Wochen lang hat sich eine Rehgeiß mit ihrem Kitz immer wieder im Garten der Eberls am Ortsrand von Bergkirchen aufgehalten, von köstlichen Pflanzen gekostet, sich …
Wildernder Hund reißt Rehkitz
Das sind die neuen Verkehrsprofis im Landkreis Dachau
Seit einigen Monaten hat die Dachauer Polizei neue Verkehrsexperten: Andreas Knorr ist der Sachbearbeiter Verkehr, Alexander Steinhard sein Stellvertreter. Und die …
Das sind die neuen Verkehrsprofis im Landkreis Dachau
In den Rotkreuz-Shops gibt‘s wieder alles für 1,50 Euro
Die 1,50 Euro-Sonderaktion im Juni in den Rot-Kreuz-Shops war ein super Erfolg. Aus diesem Grund gibt es von Donnerstag, 23. Juli, bis einschließlich Samstag, 25. Juli, …
In den Rotkreuz-Shops gibt‘s wieder alles für 1,50 Euro
Holzwurm bedroht historische Orgel
Über 100 Jahre lang ließ sie ihre Töne zu jedem Gottesdienst erklingen, jetzt bedrohte der Holzwurm die alte, traditionsreiche Orgel in der evangelischen Kirche Kemmoden.
Holzwurm bedroht historische Orgel

Kommentare