+
Eine Freinachtaktion? Der Wolf wurde beschädigt.

Vandalismus vermutlich in der Freinacht  

Wahrzeichen verunstaltet

Schwer beschädigt worden ist vermutlich in der Freinacht das in Bronze gegossene Wappentier der Gemeinde Schwabhausen, der Wolf, der hinter dem Rathaus steht.

Schwabhausen– In Zukunft ist der in Bronze gegossene Wolf, der in Lebensgröße auf dem Schwabhauser Marktplatz steht, leider nur noch mit blauen Flecken zu bestaunen. Das Wappentier der Gemeinde Schwabhausen wurde, vermutlich in der Freinacht auf den 1. Mai, durch Randalierer beschädigt.

„Es war sicher nur als Streich im Rahmen der Freinacht gedacht. Doch auch nach einer Stunde Reinigung ging die klebrige Masse, die sich auf dem in Bronze gegossenen Wolf schon verfärbt hat, nicht weg“, sagt Bürgermeister Josef Baumgartner. Es wird vermutet, dass es sich um Rasierschaum oder Ähnliches handelt.

Der Wolf steht bereits seit 20 Jahren auf dem Marktplatz in Schwabhausen. Man ist sehr stolz auf die Skulptur, die von Jörg Kausch im Jahr 1998 in Bronze gegossen wurde. Die Wolfsfigur wurde von der Firma Mooseder Wohnbau- und Projektentwicklungs GmbH gestiftet und im Rahmen der Rathauseinweihung im Mai 1998 feierlich von Steinmetz Dieter Blimmel aufgestellt. „Es ist schade, dass die Bronzeschicht nun verfärbt ist. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich die Patina, also die Oberfläche, mit der Zeit durch die Witterung wieder angleicht“, betont der Rathauschef.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Chor wie aus einem Guss
Seit 50 Jahren gibt es nun schon die Singgemeinschaft Karlsfeld. Die Mitglieder und das Repertoire der Gruppe sind aber frischer denn je. 
Ein Chor wie aus einem Guss
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor
Zahlreiche Wechsel gab es an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis. Neuer Rektor in Bergkirchen ist Roland Grüttner. Nicht nur die Schüler lernten ihn jetzt kennen, …
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor
Hintergründiges und Melancholisches
Bezirksheimatpfleger Dr. Norbert Göttler, Bluessängerin Kathrin Krückl und Gitarrist Martin Off begeisterten mit ihren Texten.
Hintergründiges und Melancholisches
Konzept für einen Friedgarten in Karlsfeld
Wie sieht der Friedhof der Zukunft aus? Darüber grübelt der der Karlsfelder Gemeinderat. Vergangenes Jahr hatten Mechthild Hofner (Bündnis für Karlsfeld) und Holger …
Konzept für einen Friedgarten in Karlsfeld

Kommentare