Polizeieinsatz beim Fußballjugendturnier

Spielervater beißt Schiedsrichter

  • schließen

Ein verschossener Elfmeter soll alles ausgelöst haben. Bei einem Spiel zweier E-Jugendmannschaften bei einem Turnier kam es zwischen Vätern und Trainern zu Handgreiflichkeiten.

Schwabhausen – Bei einem großen Jugendfußballturnier in Schwabhausen hat es am Sonntag einen Zwischenfall gegeben: Zwei Väter von E-Jugendspielern gerieten am Rande der Partie SV Petershausen gegen den TSV Indersdorf dermaßen aneinander, dass sie schließlich mit Fäusten und Füßen aufeinander losgingen. Der Schiedsrichter, dem Vernehmen nach von Beruf Polizist, der wie auch einige Zuschauer dazwischen ging, erlitt eine Bissverletzung an der Hand. Er musste mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden. Es gab zwei weitere Leichtverletzte. Laut Polizei waren auch zwei Trainer in die Rauferei involviert. Auslöser war angeblich ein verschossener Elfmeter. Der genaue Ablauf muss noch ermittelt werden. Augenzeugen-Berichten zufolge waren einige Kinder geschockt und weinten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Details zum Marktplatzprojekt
Zum Indersdorfer Großprojekt neuer Marktplatz gibt es Neues. Die Planer haben ihre Ausführungen jetzt im Gemeinderat vorgestellt und sind damit sehr glücklich: Ihnen sei …
Neue Details zum Marktplatzprojekt
Von Wirtschaftswunder und Verdrängung
Die Ausstellung der Geschichtswerkstatt über die 50er Jahre wandert nun durch den Landkreis. Die erste Station war das Heimatmuseum in Haimhausen. Zur …
Von Wirtschaftswunder und Verdrängung
Die fünf Forderungen der ÜB
Als erste Fraktion im Dachauer Stadtrat stellt die ÜB Bedingungen für eine Zustimmung zur Fusion der Sparkassen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg-Dießen.
Die fünf Forderungen der ÜB
Schwarzer Samstag auf der A8
Zwei Lkw-Unfälle haben am Samstagvormittag den Verkehr auf der A8 lahm gelegt. Die Folgen: Einsatzkräfte im Dauereinsatz, enormer Sachschaden, kilometerlanger Stau und …
Schwarzer Samstag auf der A8

Kommentare