Fahrer war wohl nicht angeschnallt

Schwerer Unfall bei Höfa: Odelzhauser aus Auto geschleudert

Odelzhausen - Ein schwerer Unfall ist am Freitagabend bei Höfa passiert. Ein 27-jähriger Odelzhauser wurde dabei aus seinem Audi geschleudert und schwerst verletzt.

Ein 27-Jähriger Odelzhauser ist am Freitagabend bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2052 bei Höfa schwerst verletzt worden. Der junge Mann fuhr mit seinem Audi A3 von Pfaffenhofen in Richtung Odelzhausen. Plötzlich verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto. Der Audi-Fahrer geriet ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn.

Dort war gerade eine andere Autofahrerin unterwegs. Der Odelzhauser wich der Frau aus und kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der Audi hob ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Die Polizei vermutet, dass der 27-jährige Mann nicht angeschnallt war. Er wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Dadurch erlitt er schwerste Verletzungen. Andere Verkehrsteilnehmer kamen an die Unfallstelle und leisteten sofort erste Hilfe.

Schließlich brachte der Rettungshubschrauber den Mann ins Krankenhaus. Es bestand akute Lebensgefahr. Die entgegenkommende Autofahrerin erlitt keine Verletzungen. Durch das Ausweichmanöver wurde der Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verhindert.

Die Feuerwehren aus Odelzhausen und Pfaffenhofen sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um. Um den Unfallhergang zu klären hat die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches und -technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Ermittler haben das Unfallwrack zur Untersuchung sichergestellt.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Emil Jonathan aus Dachau
Emil Jonathan, genannt „Krümel“, ist das dritte Kind von Irmela und Jürgen Bobinger. Auf den Spitznamen sind wohl die älteren Geschwister gekommen: Ida Helene und Linus …
Emil Jonathan aus Dachau
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Ein Erdweger Familienvater (53) hat am Vatertag dreimal die Polizei-Kelle vor der Nase gehabt - einmal saß er völlig betrunken im Mercedes, zweimal im Jaguar. Die ganze …
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Viele Leute in Indersdorf, Röhrmoos, Hebertshausen und Vierkirchen saßen heute Morgen im Dunkeln. Der Grund war ein großflächiger Stromausfall im Landkreis. 
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Sicherheitsleute und Asylbewerber prügeln sich in der Karlsfelder Traglufthalle - jetzt kommen brisante Details ans Licht. Die Securitys waren vorbestraft - einer soll …
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?

Kommentare