1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau

Seit unglaublichen 505 Jahren voller Treue

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Langgediente Mitglieder ehrte Jürgen Buckner (Zweiter von rechts, der selbst für 40 Jahre ausgezeichnet wurde). Seit 60 Jahren dabei sind Adolf Diehm, Mariele Haas und Paula Lachner (von links). foto: kn
Langgediente Mitglieder ehrte Jürgen Buckner (Zweiter von rechts, der selbst für 40 Jahre ausgezeichnet wurde). Seit 60 Jahren dabei sind Adolf Diehm, Mariele Haas und Paula Lachner (von links). foto: kn

Dachau - In Treue fest. Dieser Spruch, der auf alten Fahnen oft zu lesen ist, passt hervorragend zur Mitgliederstruktur des Zitherklubs Dachau.

Bei der Weihnachtsfeier wurden in festlichem und geradezu familiären Rahmen 13 Mitglieder für ihre unglaubliche Treue zum Verein ausgezeichnet: Gemeinsam stellen sie sich seit 505 Jahre in den Dienst des Zitherklubs, als immer noch aktive Musikanten, Funktionäre und ihren Auszeiten als passive Unterstützer.

Gerade als Jürgen Buckner, Vorsitzender des Zitherklubs, mit den Ehrungen beginnen wollte, fuhr ihm sein Stellvertreter Sigi Heigl in die Parade: Einmal sollte Jürgen Buckner nicht zuletzt drankommen, denn auch er gehörte zum Kreis der Auszuzeichnenden. Seit 40 Jahren gehört er als Gitarrist dem Zitherklub an, 14 Jahre, beruflich bedingt, als passives Mitglied. Seit 22 Jahren führt er den Zitherklub mit Herzblut und großem Engagement. Die Stadt Dachau hat ihn und seine Ehefrau Hannelore dafür 2006 mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Mit herzlichen Worten und einem kurzen Abriss zu der Person und deren Verdiensten ehrte dann in der Folge Jürgen Buckner seine treuen Mitstreiter. Drei davon haben ihn an Vereinszugehörigkeit deutlich überflügelt: Seit 60 Jahren sind Mariele Haas, Paula Lachner und Adolf Diehm dabei, die alle drei mit der Diskantzither begannen. Paula Lachner ist 1982 auf Altzither umgestiegen. Wie auch Mariele Haas sind beide noch in jedem Konzert zu hören und fehlen kaum bei einer Probe. Adolf Diehms letzte Aktivität war 1992, als er im damaligen Konzert den Kontrabass bediente. In seinen aktiven Jahren war Diehm, wie viele andere Zitherklubmitglieder auch, mit verschiedenen Musikformationen verbandelt.

Geehrt wurden für 40 Jahre neben Jürgen Buckner: Liselotte Stockinger (Diskantzither), die seit 2009 mit Heinz Neumaier die musikalische Leitung des Zitherklubs stemmt; Sigi Heigl, der sich in seiner 40-jährigen Zugehörigkeit in der Vereinshierarchie vom Noten- und Saitenwart zum 2. Vorsitzenden hochgearbeitet hat; Franz Hefele jun. (aktiv bis 1983) und Franz Hefele senior (passiv).

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Robert Gasteiger (aktiv bis 1996), Wolfgang Phaehler (aktiv bis 1998) sowie Friederike Weber, Hans Kron und Gebhard Kottmair als passive Mitglieder.

In Anbetracht dieser vielen Jahre, die die Musikerinnen und Musiker, ihre Freizeit inspiriert von echter Volksmusik gemeinsam verbracht haben, kann der Verein nur ein überaus harmonisches Miteinander pflegen. Bleibt nur noch zu wünschen, dass wie damals - vor 60 und 40 Jahren - junge, engagierte Musiker auch heute den Weg zum Zitherklub finden.

(don)

Auch interessant

Kommentare