Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück
+
Vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel überzeugten sich Dr. Michael Peters, Bürgermeister Franz Obesser, Anita Peters (VfB-Schatzmeisterin), Olaf Schellenberger (2.VfB-Vorsitzender), Hans Reif (VfB-Vorsitzender).  

In Ainhofen gibt's jetzt ein Soccer-Five-Spielfeld

Neue Attraktion im Freibad  

Das Freibad Ainhofen ist um eine Errungenschaft reicher:  Das mit Rollrasen bedeckte Soccer-Five-Spielfeld wurde nun in Betrieb genommen.

Die Baukosten für das mit Metallzaun und Netz ausgestattete Spielfeld beliefen sich einschließlich des Metallzauns für den benachbarten Beachvolleyballplatz nur auf 8000 Euro, da all die Arbeiten in dreimonatiger Bauzeit ausschließlich ehrenamtlich mit Vereinskräften des VfB Ainhofen (Freibad-Trägerverein) erfolgten. Fördermittel gab’s von der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau (Regionalförderung) und der Alcoa-Stiftung.

Mit dem Soccer-Five-Spielfeld konnte das Freizeitangebot im Freibad-Gelände wieder ein Stückchen erweitert werden, betonte VfB-Chef Hans Reif. Auch Turniere können hier gespielt werden.

Sowohl Seidenath als auch Bürgermeister Franz Obesser zeigten sich von dem neu geschaffenen Feld beeindruckt und gingen zusammen mit Dr. Michael Peters beim Eröffnungsspiel gegen die Ainhofener Jugend auf Torejagd. Dieses Spiel endete mit einem 3:0-Sieg für die Erwachsenen. Peters erzielte zwei Treffer und auch MdL Bernhard Seidenath steuerte ein Tor zum überraschenden Sieg bei. Der Bürgermeister ließ leider eine Vielzahl von Chancen liegen.

Charlie Böller, Vorsitzender des Freibad-Fördervereins, begrüßte es, dass es im Freibad Ainhofen mit immer neuen Attraktionen den Badegästen aus nah und fern nie langweilig wird. Schon am Samstag, 16. Juli, gibt es mit der „Caribic-Night“ auf dem Freibad-Gelände wieder ein Mega-Event. Hier ist Tanzen und Mondscheinbaden bis 4 Uhr früh angesagt.

Der Erlös dieser großen Veranstaltung, die von allen Ainhofner Vereinen unterstützt wird, dient dem Erhalt dieser Naherholungseinrichtung im Norden der Gemeinde Indersdorf.

josef Ostermair

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Verein, der immer jung geblieben ist
Anfangs waren es nur Männer, die sich im Turn- und Kraftsport messen wollten. Der TSV Indersdorf war geboren. Heute feiert der Verein sein 110-jähriges Bestehen. 
Ein Verein, der immer jung geblieben ist
Der Müller Ludwig Kraus ist gestorben
Es ist einer der ältesten Familienbetriebe Dachaus: die Würmmühle. Seit 1927 betreibt diese die Familie Kraus. Nun ist der Seniorchef Ludwig Kraus im Alter von 88 Jahren …
Der Müller Ludwig Kraus ist gestorben
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
In einem Buch können Kinder Wissenswertes über den Dachauer Landkreis erfahren: Andrea Christine Wilfer, Grundschullehrerin in Bergkirchen, hat „Auf Mäusepfoten durchs …
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
Fünfeinhalb Jahre Haft für den Brandstifter von Webling
Aus Rache hat ein 34-jähriger Familienvater im Februar 2016 ein Haus in Webling angezündet. Nun bekam er vom Landgericht München II die Strafe: Wegen schwerer …
Fünfeinhalb Jahre Haft für den Brandstifter von Webling

Kommentare