+
Vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel überzeugten sich Dr. Michael Peters, Bürgermeister Franz Obesser, Anita Peters (VfB-Schatzmeisterin), Olaf Schellenberger (2.VfB-Vorsitzender), Hans Reif (VfB-Vorsitzender).  

In Ainhofen gibt's jetzt ein Soccer-Five-Spielfeld

Neue Attraktion im Freibad  

Das Freibad Ainhofen ist um eine Errungenschaft reicher:  Das mit Rollrasen bedeckte Soccer-Five-Spielfeld wurde nun in Betrieb genommen.

Die Baukosten für das mit Metallzaun und Netz ausgestattete Spielfeld beliefen sich einschließlich des Metallzauns für den benachbarten Beachvolleyballplatz nur auf 8000 Euro, da all die Arbeiten in dreimonatiger Bauzeit ausschließlich ehrenamtlich mit Vereinskräften des VfB Ainhofen (Freibad-Trägerverein) erfolgten. Fördermittel gab’s von der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau (Regionalförderung) und der Alcoa-Stiftung.

Mit dem Soccer-Five-Spielfeld konnte das Freizeitangebot im Freibad-Gelände wieder ein Stückchen erweitert werden, betonte VfB-Chef Hans Reif. Auch Turniere können hier gespielt werden.

Sowohl Seidenath als auch Bürgermeister Franz Obesser zeigten sich von dem neu geschaffenen Feld beeindruckt und gingen zusammen mit Dr. Michael Peters beim Eröffnungsspiel gegen die Ainhofener Jugend auf Torejagd. Dieses Spiel endete mit einem 3:0-Sieg für die Erwachsenen. Peters erzielte zwei Treffer und auch MdL Bernhard Seidenath steuerte ein Tor zum überraschenden Sieg bei. Der Bürgermeister ließ leider eine Vielzahl von Chancen liegen.

Charlie Böller, Vorsitzender des Freibad-Fördervereins, begrüßte es, dass es im Freibad Ainhofen mit immer neuen Attraktionen den Badegästen aus nah und fern nie langweilig wird. Schon am Samstag, 16. Juli, gibt es mit der „Caribic-Night“ auf dem Freibad-Gelände wieder ein Mega-Event. Hier ist Tanzen und Mondscheinbaden bis 4 Uhr früh angesagt.

Der Erlös dieser großen Veranstaltung, die von allen Ainhofner Vereinen unterstützt wird, dient dem Erhalt dieser Naherholungseinrichtung im Norden der Gemeinde Indersdorf.

josef Ostermair

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm fegt Lastwagen von der Straße - Fahrer schwer verletzt
Ein 56-jähriger Lastwagenfahrer ist bei dem Sturm am Donnerstagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Der Wind drückte seinen Lkw von der Straße, im Acker …
Sturm fegt Lastwagen von der Straße - Fahrer schwer verletzt
Abholzen am Aussichtshügel
Mehrere Bäume am Aussichtshügel nahe der Schinderkreppe werden in diesen Tagen gefällt. Grund: Wegen der Bäume besteht die Gefahr, dass Schadstoffe ins Grundwasser …
Abholzen am Aussichtshügel
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Ein 47-Jähriger soll, während er seinen SUV über die A8 lenkte, seiner Freundin (46) auf dem Beifahrersitz ins Gesicht geschlagen haben. Nun stand er vor Gericht.
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Ein zweifelhafter Glücksfall
Die Helios-Amperkliniken Dachau und Indersdorf haben einen neuen Geschäftsführer. Gerd Koslowski heißt der neue Mann. Der 47-Jährige genießt das Vertrauen seines neuen …
Ein zweifelhafter Glücksfall

Kommentare