Sparkassenautomat ramponiert

Mit Faust gegen Auszugsdrucker

Dachau - War es das Entsetzen über den ausgedruckten Kontostand oder einfach nur Zerstörungswut? Ein  Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag einen Kontoauszugsautomat in der Sparkasse am Bürgermeister-Zauner-Ring beschädigt.

Der Täter, der vermutlich an dem Service-Automaten über seine Kontoauszüge verfügt hatte, beschädigte aus purer Zerstörungswut oder aus Entsetzten über den ihm vorliegenden Kontostand mit der Faust den Bildschirm des Automaten und entfernte sich aus der Filiale, wie die Polizei berichtet.

Da sich der Unbekannte dabei verletzt hatte, konnte die Blutspur von dem Automaten bis zu der gegenüberliegenden Tankstelle verfolgt werden, bis die Spur sich verlor. Der Schaden wird bis dato auf 1000 Euro geschätzt. 

Die Polizei Dachau (Telefon 08131/561-0) bittet Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, sich zu melden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Felix aus Günding
Felix heißt der kleine Bub, auf dessen Ankunft die Familie Sailer in Günding schon gewartet hat. Felix wog bei der Geburt in der Helios-Amperklinik in Dachau 3140 Gramm …
Felix aus Günding
Teodor aus Pipinsried
Teodor heißt der kleine Neuankömmling, der hier in den Armen seiner Eltern Sanja und Stevan Licina seinen ersten Fototermin glatt verschläft. Bei der Geburt in der …
Teodor aus Pipinsried
Leonie aus Hebertshausen
Leonie heißt das kleine Mädchen, das jetzt in der Helios-Amperklinik in Dachau das Licht der Welt erblickte. Bei der Geburt wog es 2840 Gramm und war 50 Zentimeter groß. …
Leonie aus Hebertshausen
Ein Konzept rund um die Gastwirtschaft
Die Dorfgemeinschaft Eisenhofen setzt alle Hebel in Bewegung, um die örtliche Gastwirtschaft zu retten. Ein Verein soll sogar gegründet werden, der das Gebäude von der …
Ein Konzept rund um die Gastwirtschaft

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare