Stadtbücherei legt Erfolgsbilanz vor

Dachau - Die Stadtbücherei Dachau hat ihre Kosten senken können: Von 1,56 Euro pro Entleihung auf 1,52 Euro. Der Durchschnittswert beträgt 2,03 Euro pro Vorgang.

Das Vorjahresergebnis wurde erneut überflügelt: Es gab insgesamt 385 835 Entleihungen. Dabei stieg die Bestandsauslastung um 12 Prozent auf 6,5 pro Medium. Die fachliche Umsatzempfehlung liegt bei 5.

Ein deutliches Plus an Entleihungen (20 Prozent) gab es bei den Romanen: Bei einem Bestand von 10 769 Exemplaren gab es 53 271 Entleihungen. Die Dachauer mögen’s spannend: Am begehrtesten waren die Krimis.

Den umfassendsten Bestand weist die Kinderliteratur auf mit 21 958 Exemplaren, bei denen es 113 202 Entleihungen gab. Hier zeigte sich, dass die Ausleiher durchaus mit dem Lesefieber infiziert sind. Denn es sind die Buchserien, die am meisten nachgefragt wurden: die Biss-Bücher, Eragon-Bände und Titel von Kerstin Gier.

Während die Hauptstelle in zentraler Lage an der Münchner Straße 7a insgesamt 91 817 Besucher anlockte und damit einen Zuwachs von acht Prozent erfuhr, nahm die Frequenz in den Zweigstellen ab: in Dachau-Süd um elf Prozent, in Dachau-Ost um ein Prozent. (don)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übelst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Bei Schützenbluat Hirtlbach sind fast alle Dorfbewohner in mindestens einer der drei Abteilungen integriert – und in allen dreien gibt es 2020 ordentlich Grund zu feiern.
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Leonhard Ben aus Walkertshofen
Über die Geburt eines Sohnes freuen sich Elisabeth und Benjamin Riedmair. Der kleine Leonhard Ben hat in der Helios-Amperklinik in Dachau zum erstenmal das Licht der …
Leonhard Ben aus Walkertshofen
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei …
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Kommentare