Stubentiger in Odelzhausen in Auto eingesperrt

Katze alarmiert eigenpfötig die Polizei

Eine Katze ist aus Versehen von ihrer Besitzerin ins Auto eingesperrt worden. Da fackelte das Tier nicht lange - und drückte den SOS-Knopf des Peugeot. Das Notruf-Center des Autoherstellers schickte die Polizei vorbei.

„Man muss sich nur zu helfen wissen.“ Das dachte sich wohl die Katze einer 55-jährigen Dame aus Odelzhausen, die ihren Stubentiger versehentlich in ihrem Firmenfahrzeug eingesperrt hatte. Wie die Katze dort unbemerkt in den Peugeot kam, ließ sich für die Tierhalterin nicht erklären. Dafür ist umso bemerkenswerter, wie das Tier sich in seiner misslichen Lage elegant zu helfen versuchte, wie die Polizei mitteilte. 

Nicht durch Miauen oder Kratzen an den Fenstern versuchte die Katze auf sich aufmerksam zu machen, sondern durch das Betätigen des „manuellen Notrufes“ im Peugeot. Dieser Notruf ermöglicht dem Fahrer, Hilfe zu holen, wenn er Opfer oder Zeuge einer kritischen Situation ist (Schwächeanfall, Aggression) – mit einer unmittelbaren Alarmierung bei Peugeot Connect SOS, wie der Fahrzeughersteller im Internet erläutert. Hierfür muss der Fahrer lediglich drei Sekunden lang die SOS-Taste auf dem Armaturenbrett drücken. Dadurch wird eine Verbindung zum Notruf-Center von Peugeot aufgebaut, der das Fahrzeug orten kann und je nach Vorfall schnelle Hilfe organisiert. 

In diesem Fall konnte der Notruf-Center den Grund des ausgelösten Notrufes nicht ermitteln, weil die Katze wohl relativ stumm blieb. Daher wurde die Polizeiinspektion Dachau alarmiert. Als die Streife bei Fahrzeughalterin und Fahrzeug eintraf, hatte diese ihren cleveren Vierbeiner bereits aus ihrem Fahrzeug befreit – und der ominöse Alarm konnte aufgeklärt werden. 

pid

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer zahlt für die Schrottautos?
Schrottautos, die ohne Kennzeichen einfach irgendwo am Straßenrand abgestellt werden, verursachen den Behörden viel Arbeit und hohe Kosten. Bislang kümmerte sich der …
Wer zahlt für die Schrottautos?
Große Bühne für 8000 Theaterfans
Die Dachauer Theatertage 2017 sind vorbei – und haben alle Erwartungen übertroffen. Rund 7000 Besucher wurden erwartet. Etwa 8000 Theaterfans hat das Festival angezogen. …
Große Bühne für 8000 Theaterfans
Reservisten geben wohl auf
Die Dachauer Reservistenkameradschaft muss sich wahrscheinlich auflösen. Ihre Aufgabe: Die Mitglieder wollen an die Katastrophen der Weltkriege und deren Opfer erinnern. …
Reservisten geben wohl auf
Gustaf aus Eisenhofen
Gustaf Emil wurde jetzt in seinem Zuhause in Eisenhofen geboren. Bestens begleitet wurden die Eltern, Verena und Thomas Rother, von der Hebamme Kiki Avramidou. Gustaf …
Gustaf aus Eisenhofen

Kommentare