+
Ein Auto ist mit einem Schulbus zusammengestoßen.

Unfall mit Schulbus in Sulzemoos

Elf Kinder und eine Autofahrerin verletzt

Elf verletzte Kinder sowie eine verletzte Autofahrerin sind die Bilanz eines Schulbusunfalls, der sich heute gegen 7.15 Uhr in Sulzemoos an der Einmündung der Bogenrieder Straße in die Hauptstraße ereignet hat.

Wie die Polizeiinspektion Dachau mitteilte, missachtete eine 48-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis Dachau mit ihrem Wagen beim Einfahren von der untergeordneten Bogenrieder Straße in die Hauptstraße die Vorfahrt des auf der Hauptstraße in Richtung Wiedenzhausen fahrenden Schulbuses. Der Schulbusfahrer versuchte noch abzubremsen, konnte den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge aber nicht mehr verhindern. Von den 42 im Schulbus befindlichen Kindern wurden elf leicht verletzt. Auch die Autofahrerin erlitt leichte Blessuren. Im Einsatz waren vier Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Feuerwehr Sulzemoos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist
Der Stadt fehlen Erzieher. Allein im Kindergartenbereich können 57 Plätze nicht besetzt werden. Stephanie Wallner, Erzieherin im Kindergarten am Stadtwald, sieht die …
Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist
Ein Spätberufener feiert Primiz
Rudelzhofen steht ein großer Tag bevor: Thomas Sedlmair feiert in seinem Heimatort am 1. Juli die Primiz. Tausende Gäste werden erwartet.
Ein Spätberufener feiert Primiz
Etwas breitere Gehwege und neuer Asphalt
In der Sitzung am Dienstag stellte Bürgermeister Franz Obesser vor, welche Sanierungsarbeiten an welchen Straße in Markt Indersdorf wann geplant sind. 
Etwas breitere Gehwege und neuer Asphalt
200 Kurse, Fahrten, Führungen und Vorträge
24 Mitglieder zählt die Volkshochschule Erdweg derzeit. Nicht einmal die Hälfte davon war bei der Mitgliederversammlung anwesend. Dafür hörten die einen positiven …
200 Kurse, Fahrten, Führungen und Vorträge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.