+
Völlig ausgebrannt ist dieser Ford Focus auf der A 8.

Auf der Autobahn ausgebrannt

Feuer im Motorraum

Ein Fahrzeugbrand auf der Autobahn A 8 hat am Freitagabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Der Fahrer eines Ford Focus konnte sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen. 

Fuchsberg – Ein Bad Aiblinger war am Freitag gegen 22 Uhr mit seinem Ford Focus zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau unterwegs, als ihn andere Verkehrsteilnehmer mit der Lichthupe darauf aufmerksam machten, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt.

Nachdem er kurz nach dem Parkplatz Fuchsberg auf dem Standstreifen angehalten hatte, drang bereits Rauch aus dem Motorraum. Der Mann konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen und einen Notruf absetzen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte aus Sulzemoos stand der Ford aber bereits in Vollbrand. Das Feuer wurde unter Einsatz von schwerem Atemschutz gelöscht.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sulzemoos, Wiedenzhausen, Odelzhausen und Feldgeding sowie das THW Dachau.

cst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

270 neue P&R-Plätze für Petershausen
Auf die Parkplätze, fertig, los: Petershausen bekommt 270 neue Park and Ride Plätze. Jetzt war der Spatenstich für das Projekt, für das es mehr überregionale Zuschüsse …
270 neue P&R-Plätze für Petershausen
Die Schülerlotsen streiken
Die Schulweghelfer im Kreis Dachau schlagen Alarm: Es gibt immer weniger Ehrenamtliche für das Amt. Die Odelzhauser Lotsen treten deshalb in den Streik.
Die Schülerlotsen streiken
Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt: Dachauerin legt brisantes Manöver hin
Eine 64-jährige Dachauerin hat am Montagnachmittag Rückwärts- und Vorwärtsgang verwechselt – und landete mit ihrem BMW fast in Sparda-Bank.
Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt: Dachauerin legt brisantes Manöver hin
Indersdorf: Vier Einbrüchein einer Nacht
In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen bisher unbekannte Täter in vier verschiedene Gebäude in Markt Indersdorf ein. Die Polizei sucht Zeugen.
Indersdorf: Vier Einbrüchein einer Nacht

Kommentare