+
In einem Sulzemooser Gewerbegebiet kam es am späten Abend des 12. Juni zu einem Polizeieinsatz.

Einbruch am Abend des Fronleichnamstag

Polizei bittet um Hinweise: Einbrecher in Sulzemooser Stahlhandel gesucht

In einem Sulzemooser Gewerbegebiet kam es am Fronleichnamstag zu einem Polizeieinsatz: Ein Unbekannter war in einen Stahlhandel eingebrochen.

Am Donnerstag gegen 23 Uhr hat der Inhaber eines Stahlhandels in der Maffeistraße in Sulzemoos vom Alarmsystem eine Einbruchsmeldung erhalten. Trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen und sogar einem Hubschrauber floh der Täter unerkannt. Der Einbrecher kam über ein aufgehebeltes Fenster ins Firmeninnere und entwendete dort Bargeld. Laut Polizei handelt es sich bei ihm um einen zirka 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit Bart, der mit Kapuzenpulli und Baseballmütze bekleidet war und einen Rucksack bei sich trug. Unter Telefon 0 81 31/56 10 bitten die Ermittler um Hinweise. pid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Downburst“ fegt über Dachau: Superzelle entlädt sich mit voller Wucht und hinterlässt Verwüstung
Eine Superzelle mit Downburst, wie Wetterexperten sagen, hat Mittwochabend über dem Dachauer Land ihr Unwesen getrieben. Das Unwetter hinterließ Spuren der Verwüstung.
„Downburst“ fegt über Dachau: Superzelle entlädt sich mit voller Wucht und hinterlässt Verwüstung
Kulanz bei Gebühren für Kinderbetreuung
Die Gemeinde Erdweg zeigt sich bei Kita-Gebühren gegenüber den Eltern kulant. Die Corona-Pandemie hat zu vielen Fragen geführt, was Kita-Gebühren betrifft.
Kulanz bei Gebühren für Kinderbetreuung
Indersdorf hat einen neuen Klosterbräu
Ein Ainhofener wird Klosterbräu von Indersdorf: Werner Schilcher erwarb das gesamte Brauereigelände. Der 53-Jährige hat große Pläne. Unter anderem will er den Biergarten …
Indersdorf hat einen neuen Klosterbräu
Vierkirchen trauert um den „Reischl Hans“
Vierkirchen trauert: Johann Strobl, in der Gemeinde eher bekannt als „da Reischl Hans“, ist im Alter von 84 Jahren verstorben.
Vierkirchen trauert um den „Reischl Hans“

Kommentare