+
Die Feuerwehr musste eine Tankstelle wegen Gasaustritts weitläufig absperren.

Feuerwehr muss weiträumig absperren

Gasalarm an Tankstelle

Austretendes Gas hat in Sulzemoos am Montag vormittag zur Evakuierung einer Tankstelle in der Hauptstraße geführt. Beim Tanken eines Subaru trat Gas aus, es bestand Brandgefahr.

Sulzemoos – Die betroffene Zapfsäule wurde vom Tankstellenbetreiber außer Betrieb genommen und das Gebiet, darunter auch die Ortsdurchfahrt, rund eine Stunde lang weiträumig abgesperrt. Messungen ergaben erhöhte Gas-Konzentrationswerte nur im direkten Umfeld des Fahrzeugtanks und an der Zapfsäule. Die Feuerwehr entfernte die Zapfpistole vom Fahrzeug und ließ das Gas kontrolliert austreten, bis eine Gefährdung ausgeschlossen werden konnte.

Vorsorglich wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Die Gasanlagen des Subaru müssen jetzt in einer Fachwerkstatt geprüft werden. Die Zapfsäule wurde nach Überprüfung durch eine Fachfirma wieder für den Betrieb freigegeben.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sulzemoos, Lauterbach, Unterweikertshofen und Einsbach.

cst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
Unfallverursacher flüchtet
Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines hellen Pkw, der am Dienstag bei Schönbrunn einen Unfall verursachte und flüchtete.
Unfallverursacher flüchtet
Gas-Alarm: Anwohner werden evakuiert
Ausströmendes Gas hat am Mittwochvormittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt, die Anwohner mussten zunächst ihre Wohnungen verlassen. …
Gas-Alarm: Anwohner werden evakuiert
Dramatischer Einsatz mit „Happy End in Altomünster“!
Aufgrund eines technischen Fehlers kam es am Mittwochvormittag zu einem Unglück auf einem Altomünsterer Supermarkt-Parkplatz. Doch die Feuerwehr konnte helfen!
Dramatischer Einsatz mit „Happy End in Altomünster“!

Kommentare