+
Toller Platz bei der Deutschen Meisterschaft: Die Mannschaft vom Schnupfclub Sulzemoos.

Sulzemooser Schnupfer  

Sechster bei der Deutschen Meisterschaft

Gleich drei Pokale in der Einzelwertung haben die Sulzemooser Schnupfer bei der 51. Deutschen Schnupfmeisterschaft im mittelfränkischen Egensbach abgestaubt.

Sulzemoos –  In der Mannschaftswertung belegte Sulzemoos unter 20 Mannschaften den sechsten Platz. 140 Schnupfer aus ganz Deutschland wetteiferten um die Plätze. An einer langen Tischreihe begannen die Wettkampfrunden. Es galt, innerhalb einer Minute fünf Gramm Schnupftabak möglichst ordentlich mit geschickten Fingern im Nasenraum unterzubringen. Danach wurde der übrige Schnupftabak von der Wettkampfleitung exakt gewogen.

Zusätzlich wurde die Sauberkeit streng benotet. Am Ende des spannenden Wettkampfes belegte die Mannschaft vom Schnupfclub Sulzemoos mit 20,047 Punkten einen beachtlichen sechsten Platz. Bester Sulzemooser Schnupfer war erwartungsgemäß Vereinsmeister Emil Hartmann. In der Einzelwertung der Herren brachte er hervorragende 4,896 Gramm Schmalzler zur Hochstrecke und ist damit auf Platz 21 der deutschen Schnupferliste.

Hartmann schnupfte „nur“ 0,071 Gramm weniger wie der neue deutsche Meister und Schnupferpräsident Christian Knauer aus Dettenhofen. Aber gerade dieser kleine Unterschied macht es eben aus.

Weitere Pokale gab es in der Einzelwertung für Josef Naßl (Platz 23) und Manfred Werthmüller (36). Die Ergebnisse: Emil Hartmann (Platz 21/4,896 Gramm/5,081 Punkte), Josef Naßl (23/ 4,897/5,077), Manfred Werthmüller (36/4,797/ 4,977), Johann Stangl (47/ 4,732/4,912), Karl Werthmüller (53/4,665/4,835), Peter Diefenbach (75/4,426/ 4,606), Christian Stangl (76/ 4,428/4,598), Hubert Presto (78/4,416/4,586), Jürgen Sedlmeir (93/4,125/4,295) und Jörg Münch (114/2,793/ 2,973).

cst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohneigentum wird immer teurer
Die Kaufpreise für Immobilien werden im Landkreis Dachau weiter ansteigen. Dies geht aus einer Studie zur zukünftigen Preisentwicklung hervor, die Experten des …
Wohneigentum wird immer teurer
Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ab kommenden Dienstag gibt es ein neues Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) in Dachau: Am 29. Mai eröffnet eine neue Bereitschaftspraxis  am Helios …
Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ein Rucksack voller Liebe
„Juden zahlen hier keine Steuern“, „Juden sind geizig“, „Juden bleiben lieber unter sich“ – Eva Haller (69) und Valeriya Golodyayevska (27) kennen viele Vorurteile über …
Ein Rucksack voller Liebe
87 000 Euro für Landkreis-Projekte
Der Landkreis Dachau erhält aus den Mitteln des Kulturfonds 2018 insgesamt 87 000 Euro.
87 000 Euro für Landkreis-Projekte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.