+
Prachtmutter und Prachtkind: Die neunjährige Kuh Viola siegte in der Klasse „Mutterkühe“. Zur Rasseschau wurde sie begleitet von ihrem vier Wochen alten Kalb Vinci, Züchter Peter Rieblinger und dessen Tochter Sabine.

Murnau-Werdenfelser Kuh von Züchter Peter Rieblinger

Tanderner Kuh gewinnt Rasseschau

Tandern – Für Viola war es ein Ausflug in ihre ursprüngliche Heimat: Die Kuh der Tanderner Züchter Peter und Rita Rieblinger gehört zur Rasse der Murnau-Werdenfelser Rinder. Bei der Rasseschau siegte die neunjährige Kuh mit ihrem Kalb Vinci in der Gruppe der Mutterkühe.

Erstmals seit über 50 Jahren fand jetzt wieder eine Rasseschau am Freilichtmuseum auf der Glentleiten statt. Viele interessierte Besucher kamen und verfolgten die große Schau der über 60 Tiere mit großer Begeisterung. Und für die Tanderner Züchter Peter und Rita Rieblinger hat sich die Reise ins Voralpenland voll gelohnt: Mit ihrer neunjährigen Kuh Viola und ihrem vier Wochen alten Kalb Vinci wurden sie Klassensieger in der Gruppe der Mutterkühe. Dabei wurde das Exterieur sowie die Entwicklung des Kalbes beurteilt. Bei der Championswahl aller Siegertiere machten Viola und Vinci den so genannten „1c-Preis“. Dafür gab es eine Züchtermedaille in Bronze. Ursprünglich stammt die Rasse aus der Gegend um Murnau, Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald. Sie ist die einzige einheimische Rasse in Bayern, widerstandsfähig, genügsam und an das rauhe Klima im Werdenfelser Land gewöhnt. Auch auf dem Tanderner Erlebnisbauernhof fühlt sich die Herde wohl. Mit Hochleistungsrinderrassen konnten die Murnau-Werdenfelser jedoch nicht mithalten, so wurden sie in der Vergangenheit immer mehr zurückgedrängt. Es gab nur noch 350 Stück dieser Rasse, lange Zeit galt sie deshalb als extrem gefährdet, doch mittlerweile hat sich der Tierbestand in Bayern wieder auf etwa 2600 Rinder erhöht. Auch dank der Züchterfamilie Rieblinger.

Franz Hofner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki
Rehbock landet im Auto
Bei einem Wildunfall am Donnerstagvormittag ist ein 55-jähriger Mann aus Bergkirchen leicht verletzt worden. Ein Rehbock starb, wie die Polizei mitteilte.
Rehbock landet im Auto
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein besonders dreister Einbruch hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Dachau-Süd ereignet: Ein Einbrecher kletterte durchs Fenster im ersten Obergeschoss, …
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren

Kommentare