Einsatz in Thalhausen

Blitzschlag: Feuerwehr verhindert Großbrand

Der Blitz hat am Sonntagnachmittag in ein Haus in Thalhausen eingeschlagen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte Schlimmeres.

Thalhausen - Glück hatte ein Thalhauser Hausbesitzer am späten Sonntagnachmittag. Während eines Gewitters schlug ein Blitz in das Dach seines Hauses. Durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren Thalhausen, Sielenbach, Altomünster, Wollomoos und Aichach konnte eine größere Brandausbreitung verhindert werden, wie die Polizei mitteilte. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Nur wenige Minuten nach Brandausbruch auf dem Dachstuhl war bereits die Ortsfeuerwehr Thalhausen vor Ort und konnte bei einem massiven Außenangriff den Brand schnell unter Kontrolle bringen, so die Feuerwehr im Pressebericht. Unter schwerem Atemschutz wurde dann die Dachhaut kontrolliert und letzte Glutnester abgelöscht. Schließlich mussten die Helfer die geöffnete Dachhaut provisorisch verschließen.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Eltern stehen jetzt vor dem Sportgericht
Nach der Schlägerei zwischen Eltern bei einem E-Jugend-Spiels in Schwabhausen leitet der Fußballverband jetzt in Verfahren gegen mehrere Personen ein. 
Gewalttätige Eltern stehen jetzt vor dem Sportgericht
Auto wird auf Gleise geschoben
Ein Mercedes ist am Donnerstagabend bei einem Unfall am Bahnübergang Niederroth auf die Gleise geschoben worden. Die nahende S-Bahn konnte noch rechtzeitig stoppen.
Auto wird auf Gleise geschoben
Spektakuläre Einbrecherjagd bis München: Sogar Traktor war im Einsatz
Spektakuläre Einbrecherjagd im Landkreis Dachau und in München: Ein Hausbewohner, ein Landwirt mit Traktor und die Polizei halfen zusammen, dass die Täter gefasst werden …
Spektakuläre Einbrecherjagd bis München: Sogar Traktor war im Einsatz
Erst wird gemessen und gerechnet, dann erst wird entschieden
Sie war heiß ersehnt und lange angekündigt: die Informationsveranstaltung der Stadtwerke Dachau über das geplante Windrad im Sigmertshauser Holz. Knapp 100 Interessierte …
Erst wird gemessen und gerechnet, dann erst wird entschieden

Kommentare