Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“

Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
+
Schlagfertige Einlage: die Teakwondo-Kämpfer des TSV Eintracht.

Sportler- und Musikerehrung in Karlsfeld

Sport und Musik haben viel gemeinsam

Karlsfeld - Sie waren im vergangenen Jahr ohnehin schon die Besten, jetzt wurden sie abermals ausgezeichnet: Bei der traditionellen Sportlerehrung der Gemeinde Karlsfeld sind 24 Sportler sowie 25 Paare und Mannschaften geehrt worden. Karlsfelder Besonderheit: Auch Musiker werden an diesem Abend ausgezeichnet.

Sport und Musik haben vieles gemeinsam, stellte Sportreferentin Birgit Piroué fest: „Sport und Musik sind Gesundheit, Gemeinwohl, Integration und Zukunft.“ Mit über 4500 Mitgliedern leisteten die Sport- und Musikvereine der Gemeinde „einen vielschichtigen Beitrag auf vielen sozialen Arbeitsfeldern, und dies vom Kindergartenalter bis zum Seniorenalter“, so Piroué, die die Ehrungen gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Kolbe vornahm. Jeder Euro, der in diesen Bereichen investiert werde, sei sinnvoll angelegt.

Der Ehrenabend im Bürgerhaus war kurzweilig, nicht zuletzt wegen der sehenswerten Einlagen. So zeigten zum Beispiel die überaus schlagfertigen Mitglieder der TSV-Taekwondo-Abteilung, was sie drauf haben.

Die Geehrten

Aus dem Bereich Musik: Ramona Wimmer und das Vivaldi Orchester

Aus dem Bereich Sport: weibliche C-Jugend (Handball), Fußballdamen, D1-Junioren (Fußball), C1-Junioren (Fußball), B1-Junioren (Fußball), 1. Mannschaft (Fußball),

Miriam Zanklmaier (Schwimmen), Mixed-Mannschaft (Schwimmen), Corinna Gratzl, Antonia Beimert, Annalena Schnitzler, Mila Stephan, Hannah Payer, Lorena Pretsch, Bianca Wimmer, Fabienne Trautner, Judith Gärtner, Katharina Brunner, Vanessa Piller, Christine Böhm, Michelle Hübner, Gabi Kornbichler, Heike Gerling, Viktoria Wagner, Eveline Pretsch (alle Synchronschwimmen),

Marie Mayer (Tennis), Juniorinnen U18 (Tennis), Damen 50 (Tennis), Damen 60 (Tennis), Herren 60 (Tennis/am See), Julius Hofner (Kanu), Kordula Pfau und Franz Schweiger (Turniertanz), Damenmannschaft (Tischtennis),

Quirin Kappelmeier, Sabrina Handschke, Maxime Kirschner, Louisa Fischer, Peter Oberbauer, Ben Riegler, Raffaele Conversa, Sebastian Oberbauer, Nila Kapfenberger, Carolin Veits, Dora Birtic, Raffaela Zeller, Andreas Mauke, Peter Fritsch, Oswald Klein, Norbert Röhrle (alle Leichtathletik), Amelie Sparr, Marina Böswirth, Anna-Lena Unsin sowie die Entertaining Kids, die Entertaining Girls, die Shining Diamonds, die Freaky Diamonds und die Entertaining Diamonds (alle Garde- und Showtanz).

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Arzt widerspricht Gerüchten
Die St.-Georg-Apotheke in Hebertshausen schließt (wir haben berichtet). Gerüchten zufolge soll die Geschäftsaufgabe auch etwas damit zu tun haben, dass Dr. Manfred …
Arzt widerspricht Gerüchten
Weniger Stolperfallen für Absatzträgerinnen
Es sieht schön aus und passt zum sanierten Ortskern von Altomünster. Doch für Damenschuhe ist das Pflaster am Marktplatz nicht geeignet. Nun wird nachgebessert.
Weniger Stolperfallen für Absatzträgerinnen
Kia gerät auf Gegenfahrbahn
Auf der Straße DAH 5 zwischen Dachau und Günding ist heute Nachmittag gegen 16.30 Uhr ein schwerer Unfall passiert. 
Kia gerät auf Gegenfahrbahn
Freibad leidet unter Frostschäden
Bald schon sollen sich hier wieder Wasserratten tummeln. Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun im Dachauer Freibad. 
Freibad leidet unter Frostschäden

Kommentare