Finanzspritze für neuen Jugendtreff

Indersdorf- Die Wählergruppe Umweltdenken möchte den Indersdorfer Jugendlichen ein kleines Weihnachtgeschenk machen. Sie gibt einen Zuschuss für den Wiederaufbau des Jugendtreffs am Jugendfreizeitgelände.

 

Einen Tag vor der Eröffnung des Jugendfreizeitgeländes wurde im Sommer die Hütte auf dem Gelände von Unbekannten abgebrannt. Die Hütte war zuvor in wochenlanger Arbeit von den Jugendlichen selbst errichtet worden und diente als Geräteunterstand und als Treffpunkt.

Jugendarbeiter Sebastian Jaeger freut sich sehr über den Zuschuss von 150 Euro. „Es geht hier nicht nur um Geld, sondern auch, dass die Jugendlichen sehen, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird.“

„Wir hoffen, dass sich die Jugendlichen durch den Brandanschlag nicht entmutigen lassen und den Treffpunkt wieder aufbauen“, betont Paul Böller von den Umweltdenkern. Die Spende soll ermutigen und beim Wiederaufbau helfen. „Vielleicht gibt sie ja auch Anregung für weitere Spenden“, sagt Böller. Dieser Wunsch ist schneller erfüllt, als gedacht: Bereits beim Indersdorfer Candlelightshopping stellte die Initiatorin Heidi Fuß die jährliche Sammelaktion unter das Motto Jugendhütte Indersdorf. Wie viel dabei zusammenkam, ist noch unbekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter klaut A7 vor Garage
Ein Unbekannter hat am Sonntag den Audi A7 eines Haimhausers geklaut. Das Auto stand vor der Garage. Die Polizei sucht Zeugen.
Unbekannter klaut A7 vor Garage
Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Wo ist Nelson? Das Verschwinden des 15 Jahre alten Dackels in der Silvesternacht gibt Rätsel auf. Der brave, dreibeinige Hunde-Opa verschwand auf rätselhafte Weise von …
Dreibeinig, alt und womöglich entführt
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Für zehn Jahre Einsatz: Heuer hat die Gemeinde beim Neujahrsempfang den Initiatoren des Indersdorfer Candle-Light-Shoppings gedankt.
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Marie aus Dachau
Marie heißt das Mädchen, das sich hier in Mamas Armen so sichtlich wohlfühlt. Das zweite Kind von Monic Gutbier und Moritz Vogt aus Karlsfeld. Das Nesthäkchen der …
Marie aus Dachau

Kommentare