Diebe lassen Verkehrseinrichtungen mitgehen

Unbekannte räumen Baustelle leer

Die Polizei Dachau hat in ihrer Ermittlungstätigkeit eine offene Baustelle: Wie die Inspektion mitteilt, haben Diebe am Wochenende eine eben solche im Gemeindebereich Indersdorf  leergeräumt: Sie stahlen unter anderem Warnbaken und Verkehrsschilder.

Die Polizei Dachau hat in ihrer Ermittlungstätigkeit eine offene Baustelle: Wie die Inspektion mitteilt, haben sich bislang noch unbekannte Täter am vergangenen Wochenende an einem Arbeitsbereich für die Verlegung von Glasfaserkabeln an der Ortsverbindungsstraße zwischen Wöhr und Obermoosmühle bedient und Verkehrseinrichtungen im Wert von rund 1000 Euro mitgehen lassen.

Die Diebe deckten sich mit 25 zwei Meter langen rot-weißen Warnbaken, drei Verkehrszeichen (Baustelle, Durchfahrt verboten, Sackgasse), fünf rot-weißen Warnpfosten mit oranger Warnleuchte, sowie zwei Überbrückungshilfen für Fußgänger ein. Möchte da jemand einen privaten Verkehrserziehungsgarten einrichten oder einen unerlaubten Handel mit Verkehrszeichen betreiben? Die Polizei Dachau rätselt noch über das Motiv eines Diebstahls. 

Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, soll sich jedenfalls unter Telefon 0 81 31/ 56 10 an die PI Dachau wenden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Querstehende Lastwagen auf spiegelglatter Straße
Der Wintereinbruch am Mittwochabend mit überfrierender Nässe, starkem Wind und dichtem Schneefall sorgte vor allem auf der Autobahn für ein verkehrschaos. Zwischen …
Querstehende Lastwagen auf spiegelglatter Straße
Abholzen am Aussichtshügel
Mehrere Bäume am Aussichtshügel nahe der Schinderkreppe werden in diesen Tagen gefällt. Grund: Wegen der Bäume besteht die Gefahr, dass Schadstoffe ins Grundwasser …
Abholzen am Aussichtshügel
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Ein 47-Jähriger soll, während er seinen SUV über die A8 lenkte, seiner Freundin (46) auf dem Beifahrersitz ins Gesicht geschlagen haben. Nun stand er vor Gericht.
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Ein zweifelhafter Glücksfall
Die Helios-Amperkliniken Dachau und Indersdorf haben einen neuen Geschäftsführer. Gerd Koslowski heißt der neue Mann. Der 47-Jährige genießt das Vertrauen seines neuen …
Ein zweifelhafter Glücksfall

Kommentare