Unbekannter erbeutet Schmuck und Geld in Hilgertshausen-Tandern

Einbrecher fällt auf der Flucht in Pool

Hilgertshausen – Ein unbekannter Täter ist am Samstag zwischen 16 und 23.50 Uhr in zwei Wohnhäuser in Hilgertshausen-Tandern eingebrochen. Bei seinem zweiten Einbruch wurde er von den heimkehrenden Hausbesitzern gestört, flüchtete durch den Keller und fiel in den Pool.

Hilgertshausen – Ein unbekannter Täter ist am Samstag zwischen 16 und 23.50 Uhr in zwei Wohnhäuser in Hilgertshausen-Tandern eingebrochen. Er drang zunächst in ein Einfamilienhaus im Bründlweg ein, wie die Polizei mitteilte. Dort erbeutete er Bargeld und Schmuck im Wert von 400 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro. 

Vermutlich derselbe Täter brach dann im Anschluss in eine Doppelhaushälfte in der Tulpenstraße ein. Hier entwendete er Bargeld in Höhe von 1500 Euro. Offensichtlich wurde er durch die heimkehrenden Hausbesitzer gestört. Er flüchtete über den Keller und fiel dabei noch in einen dort befindlichen Pool. Klatschnass setzte er seiner Flucht unerkannt fort. Der Sachschaden hier beläuft sich auf 350 Euro. Die Polizei Dachau bittet um Zeugenhinweise unter 08131-561-0.

dn

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horizontale Linien der Erinnerung
Horizontale Linien der Erinnerung heißt die Ausstellung von Künstlerin Katharina Ulke „mittendrin“ in der KVD. Noch bis zum 10. Juni sind die abstrakten Gemälde und …
Horizontale Linien der Erinnerung
Wichtige Entscheidungen stehen an
Nicht berauschend war der Besuch bei der Jahresversammlung der SpVgg Hebertshausen in der Olympia-Sportgaststätte. Nur rund 50 Mitglieder waren erschienen, um sich über …
Wichtige Entscheidungen stehen an
Adelburggruppe investiert Millionen
Der Wasserzweckverband der Adelburggruppe will in den kommenden Monaten fleißig investieren. Auch in einem neuen Odelzhauser Baugebiet.
Adelburggruppe investiert Millionen
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem DB-Mitarbeiter kam es am Mittwoch gegen 11.40 Uhr am Bahnhof Petershausen.
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.