Zaun war um Auto gewickelt

Querfeldein davon

Erdweg - Bei einem Osterfeuer bei Welshofen fuhr der 28-Jährige querfeldein über eine umzäunte Wiese davon und beschädigte einen Zaun - nachdem er ein Auto angefahren hatte.

Gegen 23 Uhr am Freitag fuhr ein Fiatfahrer auf einem Feldweg bei Welshofen gegen einen in der Nähe des dortigen Osterfeuers abgestellten BMW. Danach fuhr der 28-Jährige querfeldein über eine umzäunte Wiese davon und beschädigte dabei den Zaun. Nach kurzer Fahndung durch eine Streife der PI Dachau wurde der Fiat in Welshofen gefunden.

Der Zaun war noch um das Auto gewickelt, der Fahrer schlief auf dem Fahrersitz. Der deutlich alkoholisierte Mann muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten, denn er ist auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es entstand ein Schaden von 4250 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Viele Leute in Indersdorf, Röhrmoos, Hebertshausen und Vierkirchen saßen heute Morgen im Dunkeln. Der Grund war ein großflächiger Stromausfall im Landkreis. 
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Schlägerei in Traglufthalle - Hell‘s Angel als Security?
Sicherheitsleute und Asylbewerber prügeln sich in der Karlsfelder Traglufthalle - jetzt kommen brisante Details ans Licht. Die Securitys waren vorbestraft - einer soll …
Schlägerei in Traglufthalle - Hell‘s Angel als Security?
Dreifach dumm
Der Arzt, der gestern auf der Polizeiinspektion Dachau drei alkoholisierten Autofahrern Blutproben entnahm, dachte, er habe ein Déja-Vu: Es war dreimal ein und derselbe …
Dreifach dumm
Eine 2,8 Kilometer lange Vorzeigestrecke
Einer der schönsten Radwege entlang einer Kreisstraße, dazu diese für den Autoverkehr entschärft: Der Ausbau der Straße zwischen Lotzbach und Biberbach wird von den …
Eine 2,8 Kilometer lange Vorzeigestrecke

Kommentare