An der Hermann-Stockmann-Straße

Mädchen (8) auf Schulweg angefahren

Dachau -  Ein achtjähriges Mädchen ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall auf dem Weg zur Schule von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie dabei "nicht unerheblich verletzt" .

Gemeinsam mit einer Freundin wollte die Schülerin gegen 8 Uhr die Hermann-Stockmann-Straße überqueren. Dabei achteten die beiden Mädchen aber nicht auf den Verkehr und rannten zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unvermittelt auf die Fahrbahn. Eine 45-jährige Frau aus Dachau, die mit ihrem Opel von der Münchner Straße kommend auf der Hermann-Stockmann-Straße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die Achtjährige mit der Front ihres Autos. Nach der Erstversorgung in einer naheliegenden Arztpraxis wurde die Schülerin zur weiteren ärztlichen Behandlung in das Münchner Klinikum Dritter Orden verbracht, wo sie schließlich stationär aufgenommen wurde. Die elfjährige Freundin erlitt einen Schock blieb aber ansonsten genauso wie die Opel-Fahrerin unverletzt. Die Eltern waren verständigt worden und zur Unfallstelle geeilt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Geheimnis weichen Wassers
Wasser ist kostbar und Karlsfelder Wasser ist obendrein noch weich. Das liegt an mehreren Faktoren und an Leuten, deren Leidenschaft die Arbeit ist
Das Geheimnis weichen Wassers
„Gemütlichkeit ist schlicht nicht möglich“ - So geht es den Wirten im Landkreis nach der Öffnung
Endlich wieder eine frisch gezapfte Halbe im Biergarten genießen, einen deftigen Schweinsbraten oder ein feines Fischgericht im gemütlichen Lokal: Alles wieder möglich, …
„Gemütlichkeit ist schlicht nicht möglich“ - So geht es den Wirten im Landkreis nach der Öffnung
Dachauer Freibad: Keine Öffnung per Eilverfügung
Die Dachauer CSU forderte eine Öffnung per Eilentscheidung, die  Bäderreferentin im Stadtrat, Ingrid Sedlbauer, fordert: Sommer daheim - nicht ohne unser Freibad. Doch …
Dachauer Freibad: Keine Öffnung per Eilverfügung
Hoher Preis: EU zeichnet Ignaz-Taschner-Gymnasium aus
Das Ignaz-Taschner-Gymnasium hat für seinen hochwertigen Unterricht über die Europäische Union als erste deutsche Schule den Jan Amos Comenius Preis der EU-Kommission …
Hoher Preis: EU zeichnet Ignaz-Taschner-Gymnasium aus

Kommentare