Radfahrer wiederbelebt

90-Jähriger schwer verletzt

Indersdorf - Schwer verletzt wurde am Sonntag gegen 14.30 Uhr ein 90-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in Markt Indersdorf.

Gegen 14.30 Uhr überquerte der 90jährige Radfahrer in Indersdorf vom Radweg aus der Erhard-Prunner-Straße kommend die Arnbacher Straße. Dabei übersah er einen von rechts kommenden, 59-jährigen BMW-Fahrer. 

Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Rentner frontal. Beim Sturz zog sich der Mann nicht zuletzt wegen des fehlenden Fahrradhelms schwere Kopfverletzungen zu und musste an der Unfallstelle wiederbelebt werden. Die Rettungskräfte brachten den Verletzten schließlich ins Klinikum Dachau. 

Die Arnbacher Straße war für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Ein Sachverständiger wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Der Autofahrer musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden, da er einen schweren Schock erlitten hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Container legt ganz Dachau lahm
Ein Container ist in der Mittermayerstraße liegen geblieben. Und sorgt deshalb für einen Mega-Stau in Dachaus Berufsverkehr. 
Container legt ganz Dachau lahm
„Wir haben alles, was wir brauchen“
Technisch auf dem neuesten Stand, und dazu viel mehr Platz als früher – über die neue Rettungswache sind die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Odelzhausen …
„Wir haben alles, was wir brauchen“
„Wir geben Euren Kindern Flügel fürs Leben“
In 125 Jahren hat sich die Kinderbetreuung in Jetzendorf erheblich verändert, bis hin zu einer Ganztagsbetreuung. Einen hohen Standard gab es aber immer schon. Denn die …
„Wir geben Euren Kindern Flügel fürs Leben“
Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres
Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass ein Brand in einem Haus am Marktplatz von Indersdorf glimpflich ausging.
Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres

Kommentare