Beteiligter Autofahrer fuhr einfach weiter

Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer: Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Ein Motorradfahrer (54) ist bei einem Unfall am vergangenen Freitag gegen 16.50 Uhr bei Einsbach schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach einem beteiligten Autofahrer wegen Unfallflucht.

Einsbach – Laut Polizei Dachau fuhr der Kradfahrer mit seiner Yamaha auf der Staatsstraße 2054 von Einsbach in Richtung Sulzemoos. Vor dem Motorradfahrer befand sich ein Auto, dessen Fahrer ohne Grund plötzlich stark abbremste, wie die Polizei gestern mitteilte. Der 54-jährige Odelzhausener musste ebenfalls abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden, und kam deshalb zu Sturz. Der unbekannte Pkw fuhr laut Polizei einfach weiter. Von diesem Fahrzeug ist nichts bekannt.

Durch den Sturz erlitt der Yamahafahrer einen Unterschenkelbruch, am Krad entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Die Polizeiinspektion Dachau bitte Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Pkw machen können, sich unter der Telefonnummer 0 81 31/ 56 10 zu melden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So etwas gibt es sonst nicht zu hören
Saxophon und Laute – ein ungewöhnliches Instrumentenduo, das man normalerweise so nicht zusammen hört. Lautenspieler Axel Wolf und Hugo Siemeth am Alt- und …
So etwas gibt es sonst nicht zu hören
Zwei Verletzte, hoher Schaden
Im Begegnungsverkehr auf der B13 bei Haimhausen ist es am Dienstag gegen 9.20 zu einem schweren Unfall gekommen.
Zwei Verletzte, hoher Schaden
Rollerfahrer frontal erfasst: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Ein schrecklicher Verkehrsunfall auf der B 471 hat am Pfingstsamstag ein Todesopfer gefordert. Die Einsatzkräfte gerieten dabei an ihre Grenzen. 
Rollerfahrer frontal erfasst: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
SPD will Tempo 10 kippen
Die Dachauer SPD hält nichts von Tempo 10 auf dem Schlossberg. Sie will die Neuregelung kippen.
SPD will Tempo 10 kippen

Kommentare